Ex-Arsenal-Spieler Hartson: Arsene Wenger muss "Superstars verpflichten"

Kommentare()
Getty Images
Arsenal hat die Teilnahme an der Champions League verpasst. Ex-Spieler Hartson fordert nun Wenger auf, in diesem Sommer Top-Stars zu verpflichten.

Arsene Wenger bleibt für weitere zwei Jahre Trainer beim FC Arsenal. Um nach einer schwachen Spielzeit wieder oben angreifen zu können, muss nach Meinung des ehemaligen Gunnners-Angreifers John Hartson ein Umdenken in der Transferpolitik stattfinden.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Man muss in diesem Sommer Superstars verpflichten", sagte Hartson gegenüber Sky Sports. "Es ist zwar schwierig, ohne Champions-League-Teilnahme große Namen zu holen, doch Manchester United hat es im letzten Jahr mit Spielern wie Ibrahimovic oder Mkhitaryan ebenfalls geschafft."

Für ihn ist die Verlängerung mit Wenger ein gutes Zeichen. "Ich habe kein Problem damit, dass er Trainer bleibt. Er ist ein fantastischer Coach und ein großartiger Mensch", so Hartson weiter. "Doch ich möchte nun wirklich sehen, dass er versucht, absolute Top-Spieler nach London zu holen."

Denn ohne solche Transfer werde es auch in Zukunft nicht für den großen Wurf reichen. "Man braucht diese Spieler, um ein Wörtchen um den Titel mitreden zu können. Das ist der große Wunsch der Fans."

Die Gunners sollen unter anderem großes Interesse an Monacos Shootingstar Kylian Mbappe zeigen.

Schließen