News Spiele
UEFA Europa League

Europa League heute live in TV und LIVE-STREAM: Wo werden die EL-Spiele in Deutschland übertragen?

11:34 MESZ 25.10.18
Europa League Pokal Trophy
Am dritten Spieltag der Europa League warten wieder viele Tore auf Euch. Goal sagt Euch, wo die EL-Partien in TV und LIVE-STREAM zu sehen sind.

Drei klare Siege! So lautete die stolze Bilanz der drei Bundesligisten RB Leipzig, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt am vergangenen Spieltag der UEFA Europa League. Nun steht Spieltag Nummer drei an.

Dabei hatte der zweite Durchgang einiges zu bieten: Insgesamt 79 Treffer fielen in den 24 Partien vor drei Wochen, hinzu kamen noch insgesamt sechs Platzverweise. Dabei trugen die deutschen Teams bei ihren erfolgreichen Auftritten ebenfalls zur reichen Torausbeute bei, schließlich trafen Bayer, RB und die Eintracht jeweils mindestens dreimal in den Kasten des Gegners.

Bereits an den ersten beiden Spieltagen haben wir Euch einen Überblick gegeben, welche Partien zu welcher Anstoßzeit laufen und wo sie LIVE zu sehen sind. Diesen Service wollen wir Euch auch diesmal wieder liefern. Kleiner Reminder: An den neuen Anstoßzeiten (18.55 Uhr und 21 Uhr) wird sich auch am dritten Spieltag nichts ändern. Wer sich einen groben Überblick über den weiteren Verlauf der Gruppenphase verschaffen will, dem sei folgender Artikel ans Herz gelegt: Hier gibt es eine Übersicht über die gesamte Vorrunde der Europa League.

Die UEFA Europa League am dritten Spieltag der Gruppenphase: Hier erfahrt Ihr, wo die Spiele am Donnerstag, den 25. Oktober, live im TV und im LIVE-STREAM übertragen werden.


Die Europa League heute live im TV und LIVE-STREAM: Der 3. Spieltag 


Die Euro-League-Spiele am Donnerstag, 25. Oktober (3. Europa-League-Spieltag)

Begegnung Gruppe Anstoßzeit TV-Sender / LIVE-STREAM
Zenit St. Petersburg - Girondins Bordeaux C 18:55 Uhr DAZN
AEK Larnaca - Ludogorez Razgrad A 18.55 Uhr DAZN
Spartak Trnava - Dinamo Zagreb D 18.55 Uhr DAZN
F91 Dudelange - Olympiacos Piräus F 18.55 Uhr DAZN
RSC Anderlecht - Fenerbahce D 18.55 Uhr DAZN
Sporting - FC Arsenal E 18.55 Uhr DAZN
Qarabag BK - Vorskla E 18.55 Uhr DAZN
FC Zürich - Bayer 04 Leverkusen A 18.55 Uhr DAZN
Red Bull Salzburg - Rosenborg BK B 18.55 Uhr DAZN
FC Kopenhagen - Slavia Prag C 18.55 Uhr DAZN
AC MailandReal Betis F 18.55 Uhr DAZN
RB Leipzig - Celtic Glasgow B 18.55 Uhr DAZN
Olympique Marseille - Lazio Rom H 21 Uhr DAZN
Stade Rennes - Dynamo Kiew K 21 Uhr DAZN
Jablonec - Astana K 21 Uhr DAZN
PAOK Athen - MOL Vidi FC L 21 Uhr DAZN
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol H 21 Uhr DAZN / RTL Nitro
Saprsborg - Malmö FF I 21 Uhr DAZN
Standard Lüttich - FC Krasnodar J 21 Uhr DAZN
Glasgow Rangers - Spartak Moskau G 21 Uhr DAZN
FC Villarreal - Rapid Wien G 21 Uhr DAZN
FC Chelsea - BATE Borissov L 21 Uhr DAZN
Besiktas - Genk I 21 Uhr DAZN
FC Sevilla - Akhisar J 21 Uhr DAZN


Europa League heute live auf DAZN sehen: Die wichtigsten Fakten


Alles zur Europa League heute live auf DAZN

Zur neuen Saison 2018/19 hat sich der Streamingdienst DAZN die Rechte für die UEFA Europa League gesichert und damit Sky abgelöst. Das Streamingportal der Perform Group zeigt alle 205 Partien der Europa League. 

Darunter fallen damit auch alle Begegnungen der deutschen und österreichischen Teams. Neben der Übertragung der Einzelspiele bietet DAZN zudem eine Konferenz an, die jedes Mal zwischen den Stadien hin- und herschaltet, sollte eine spannende Szene im Gange sein.

++ ERLEBE DIE EUROPA LEAGUE LIVE AUF DAZN. JETZT HIER DEN GRATISMONAT SICHERN! ++

Wie beschrieben: 79 Tore durften alle Euro-League-Fans bei der letzten Konferenz auf DAZN bejubeln. Ob es am dritten Spieltag noch mehr werden, erfahrt Ihr im LIVE-STREAM beim Portal. Wie Ihr DAZN verwenden könnt, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt!


Die Europa League am Donnerstag auf DAZN: TV und LIVE-STREAM


Die Europa League bei DAZN live im STREAM sehen

Die Champions League am Dienstag und Mittwoch, die Europa League am Donnerstag: DAZN hat beides in sein Programm integriert und ist daher Euer Streamingportal Nummer eins. Was Ihr tun müsst? Voraussetzung für die Nutzung ist es, dass Ihr ein Abonnement bei DAZN abschließt.

Dieses kostet Euch monatlich lediglich 9,99 Euro, die Ihr Euch im ersten Gratismonat allerdings noch spart, um den Streamingdienst erst einmal genau unter die Lupe nehmen zu können. Und: Das Abo kann jederzeit beendet werden.

HIER geht's zu den einzelnen EL-Gruppentabellen

Nun wisst Ihr Bescheid: DAZN zeigt neben der Königsklasse auch die Europa League. Hinzu kommen auch ausgewählte Begegnungen der Premier League, alle Duelle der Serie A, der LaLiga und der Ligue 1. Habt Ihr auch an anderen Sportarten Interesse? Die NBA, NFL, Tennis, Handball, Boxen, Darts und viele mehr hat DAZN natürlich auch im Angebot. Und die 9,99 Euro bleiben.

Hier geht's zum gesamten aktuellen LIVE-STREAM-Angebot

Bezahlt werden kann das Abo mittlerweile per PayPal, da erst kürzlich die Zahlungsmethoden erweitert wurden. Über den Google-Play-Store oder Apple-Store kann die DAZN-App kostenlos heruntergeladen werden. Auf der Playstation 4 oder dem Amazon Fire TV Stick kann die App ebenfalls installiert werden.


Leverkusen, Leipzig, Frankfurt: Die Bundesligisten am dritten Europa-League-Spieltag


Der vergangene Spieltag der Europa-League-Gruppenphase lief genau nach dem Geschmack der drei deutschen Teilnehmer. Für Frankfurt und Leverkusen sind nach zwei Auftaktsiegen die ersten Schritte Richtung K.o.-Runde gemacht, Leipzig feierte seinen ersten Sieg der neuen Saison. Am dritten Spieltag warten knifflige Aufgaben auf die deutschen Vertreter.

Bayer Leverkusen:

Bayer Leverkusen kann in der Europa League nur vorne und hinten. Nach dem knappen 3:2 in Razgrad bekleckerte sich die Werkself auch gegen AEK Larnaca nicht gerade mit Ruhm, siegte aber dennoch verdient mit 4:2. Nun packt die Mannschaft von Heiko Herrlich wieder die Koffer und tritt am Donnerstag um 18.55 Uhr beim FC Zürich an.

RB Leipzig:

Nach der Auftaktniederlage gegen Salzburg musste RB Leipzig reagieren - und tat das dann auch! In Trondheim rang der Bundesligist Rosenborg BK mit 3:1 nieder und kann nun wieder mit Optimismus auf die verbleibenden Spiele blicken. Nun geht es für die Roten Bullen im heimischen Stadion gegen den starken schottischen Vertreter Celtic aus Glasgow. Anpfiff ist ebenfalls bereits um 18.55 Uhr.

Eintracht Frankfurt:

Wohl keiner hätte für möglich gehalten, dass Eintracht Frankfurt trotz des knappen Sieges in Marseille Lazio Rom so deutlich in die Schranken weisen würde. Doch die SGE zeigte in der Europa League zuletzt ihre besten Leistungen und steht nach zwei Spielen an der Tabellenspitze. Am Donnerstag empfangen die Hessen Apollon Limassol in der heimischen Commerzbank-Arena. Dort will man ab 21 Uhr weiter jubeln. Die Partie der Frankfurter wird als einzige Begegnung live im Free-TV gezeigt (RTL Nitro).

Mehr zur Europa League: