Espanyol vs. Barcelona im LIVESTREAM bei DAZN: Aufstellungen, Stream, Copa del Rey

Kommentare()
David Ramos
Im Viertelfinale der Copa del Rey kommt es zum Stadt-Duell in Barcelona. Goal hat alle Informationen zu dem Spiel, das DAZN im LIVESTREAM übeträgt.

Derbys haben immer eine besondere Brisanz, im Pokal gilt das noch mehr als in der Liga. Wenn Espanyol Barcelona und der FC Barcelona im Viertelfinale der Copa del Rey aufeinandertreffen, darf deshalb ein packendes Duell erwartet werden. Die heimischen Periquitos stehen in LaLiga auf dem 14. Tabellenplatz, haben dabei aber durchaus noch Kontakt zu den internationalen Rängen. Auf dem Transfermarkt gelang ihnen zudem ein Erfolg, Trainer Quique Sanchez Flores widerstand dem Werben von Stoke City , er möchte das Projekt beim "kleinen" Barcelona weiterführen. Der Gegner in der heutigen Begegnung hat es aber natürlich in sich, Barca ist gut in Form, drehte zuletzt in der Liga ein 0:2 noch in ein 4:2 . Um Messi und Co. zu schlagen, geschweige denn rauszuwerfen, braucht Espanyol eine Glanzleistung. Doch dafür gibt es schließlich keinen besseren Zeitpunkt als ein Derby.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Goal hat alle wichtigen Informationen zu der Begegnung und zeigt Euch, wo Ihr das Spiel im LIVESTREAM sehen könnt.


Espanyol vs. Barca: Das Aufeinandertreffen auf einen Blick


Spiel Espanyol vs. Barcelona
Datum Mittwoch, 17. Januar 2018, 21 Uhr
Ort Power8 Stadium, Barcelona | Kapazität: 40.5000

Espanyol vs. Barcelona: Die Aufstellungen


Aufstellung Espanyol:

Diego Lopez - Duarte, David Lopez, Naldo - Navarro, Sanchez, Fuego, Darder, Martin - Granero - Moreno

Aufstellung FC Barcelona: 

Cillessen - S. Roberto, Pique, Vermaelen, Digne - Busquets, Paulinho, Alena - D. Suarez, Aleix Vidal, Messi


Espanyol vs. Barcelona: Der LIVESTREAM


Mit DAZN könnt ihr die Top-Begegnungen der Copa del Rey bequem von der Couch oder von unterwegs aus verfolgen - so natürlich auch das Stadt-Duell Espanyol Barcelona gegen den FC Barcelona. Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, den 17. Januar 2018, um 21 Uhr . Der LIVESTREAM bei DAZN startet pünktlich wenige Minuten zuvor.

JETZT DAZN-GRATISMONAT SICHERN

Espanyol Gerard Moreno Esteban Granero 13102017


Was ist DAZN?


DAZN ist ein Streaming-Portal , das bis zu 8.000 Sportereignisse anbietet. Der Live-Sport kann auf mehreren Geräten gleichzeitig angeschaut werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich verschiedene Inhalte in der Zusammenfassung und im Re-Live anzugucken.

Lionel Messi Barcelona Valencia

DAZN bietet Fußball-Begeisterten unter anderem die Live-Spiele der Premier League, der Primera Division, der Serie A sowie der Ligue 1 anzuschauen. Zudem übertragt DAZN auch ausgewählte Test- und Pokalspiele im LIVESTREAM . Auch die Highlights der 1. und 2. Bundesliga sind auf DAZN zu finden. Diese können schon wenige Minuten nach den Spielen abgerufen werden.

Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.

Neben Live-Fußball bietet DAZN ein vielfältiges Angebot an Sportarten. So können neben der NFL und der NBA auch die Spiele der NHL und der MBL gestreamt werden. Weitere Sportarten sind Handball, Darts, Motorsport, Boxen, Tennis und vieles mehr.

Der erste Monat ist kostenlos, die Folgemonate kosten 9,99 Euro. Mittlerweile kann der Streamingdienst auch mit PayPal bezahlt werden .


FC Barcelona: Die Stars


Suarez Messi Pique Barcelona Espanyol La Liga

Obwohl der FC Barcelona mit dem Brasilianer Neymar einen Weltklassespieler an Paris Saint-Germain verloren hat, ist Barcas Kader immer noch gespickt mit vielen Top-Stars - allen voran natürlich Lionel Messi.

Doch Messi ist nicht das einzige Schwergewicht, Trainer Ernesto Valverde, der den Vizemeister erst in diesem Sommer übernommen hat, zur Verfügung steht. Im Tor steht weiterhin der deutsche Confed-Cup-Sieger Marc-Andre ter Stegen. In der Defensive sind vor allem Gerard Pique und Rechtsverteidiger Nelson Semedo zu nennen. Der Portugiese wechselte im Sommer für 30,5 Millionen Euro von Benfica nach Katalonien. Aber auch die Altbekannten wie Ivan Rakitic, Sergio Busquets, Andres Iniesta, der seinen Vertrag auf Lebenszeit verlängert hat und Luis Suarez wollen Barca zum Sieg verhelfen.

Den Abgang von Superstar Neymar hat man zudem mit der Verpflichtung von Ousmane Dembele von Borussia Dortmund kompensiert. Der französische Nationalspieler kostete die Katalanen 105 Millionen Euro Ablöse, fehlt jedoch schon wieder verletzt . Zudem konnten die Katalanen den bereits im Sommer umworbenen Philippe Coutinho von Liverpool loseisen .

Alle Informationen zu Transfers und Gerüchten rund um den FC Barcelona findet Ihr hier.

Hier der komplette Barcelona-Kader der Saison 2017/18 in der Übersicht:

Nummer Name Position
1 Marc-Andre ter Stegen Tor
13 Jasper Cillessen Tor
3 Gerard Pique Abwehr
23 Samuel Umtiti Abwehr
14 Javier Mascherano Abwehr
26 Marlon Abwehr
15 Thomas Vermaelen Abwehr
18 Jordi Alba Abwehr
19 Lucas Digne Abwehr
2 Nelson Semedo Abwehr
24 Yerry Mina Abwehr
22 Aleix Vidal Abwehr
28 Douglas Abwehr
5 Sergio Busquets Mittelfeld
27 Sergi Samper Mittelfeld
4 Ivan Rakitic Mittelfeld
20 Sergi Roberto Mittelfeld
15 Paulinho Mittelfeld
21 Andre Gomes Mittelfeld
8 Andres Iniesta Mittelfeld
6 Denis Suarez Mittelfeld
- Philippe Coutinho Mittelfeld
12 Rafinha Mittelfeld
7 Arda Turan Angriff
16 Gerard Deulofeu Angriff
11 Ousmane Dembele Angriff
10 Lionel Messi Angriff
9 Luis Suarez Angriff
17 Paco Alcacer Angriff

    FC Barcelona: Die Transfers


    FC Barcelona

    NEUZUGÄNGE KAM VON ABLÖSESUMME
    Philippe Coutinho FC Liverpool 120 Millionen Euro
    Ousmane Dembele Borussia Dortmund 105 Millionen Euro
    Paulinho Guangzhou Evergrande 40 Millionen Euro
    Nelson Semedo Benfica 30,5 Millionen Euro
    Gerard Deulofeu FC Everton 12 Millionen Euro
    Yerry Mina Palmeiras 11,8 Millionen Euro
    Marlon Fluminense 5 Millionen Euro

    Das Viertelfinale der Copa del Rey in der Übersicht:


    Datum Uhrzeit Partie

    Mi., 17. Januar

    Di., 23. Januar

    19.00

    21.30

    Atletico Madrid - FC Sevilla

    FC Sevilla - Atletico Madrid

    Mi., 17. Januar

    Mi., 24. Januar

    19.00

    19.00

    FC Valencia - Deportivo Alaves

    Deportivo Alaves - FC Valencia

    Mi., 17. Januar

    Do., 25. Januar

    21.00

    21.30

    Espanyol Barcelona - FC Barcelona

    FC Barcelona - Espanyol Barcelona

    Do., 18. Januar

    Mi., 24. Januar

    21.30

    21.30

    Artikel wird unten fortgesetzt

    CD Leganes - Real Madrid

    Real Madrid - CD Leganes

     
    Espanyol Barcelona Messi Darder 09092017

    Nächster Artikel:
    Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
    Nächster Artikel:
    Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
    Nächster Artikel:
    Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
    Nächster Artikel:
    Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
    Nächster Artikel:
    FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
    Schließen