Eric Cantona: Pep Guardiola sollte statt Jose Mourinho Manchester United trainieren

Kommentare()
Getty Images
Der Spielstil von Manchester United unter Jose Mourinho sei zu langweilig, findet Eric Cantona. Er wünscht sich einen anderen Trainer.

Eric Cantona hat sich kritisch über den Spielstil von Manchester United unter Jose Mourinho geäußert und sähe lieber einen anderen Trainer an der Seitenlinie im Old Trafford, wie er der Daily Mail verriet: "Ich mag Mourinho. Er hat eine gute Persönlichkeit, aber nicht für United. Sie sollten Guardiola als Trainer haben", sagte er.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Das liege vor allem an der defensiven Taktik, so der Ex-Spieler der Red Devils weiter. "Wie sie spielen? Nicht gut. Der Trainer lässt sie auf die falsche Art und Weise spielen, nicht für die Fans. Kein Spaß, keine Kreativität", erklärte der 52-Jährige.

Cantona "weiß", dass United Titel gewinnen wird

Guardiola hätte das anders gehandhabt, so Cantona: "Er sollte hier sein, aber jetzt vollbringt er Magisches bei einem anderen Klub. Dem Klub, den ich nicht beim Namen nennen kann." Er mache zwar immer Witze über Manchester City, aber der Rivale seiner großen Liebe spiele einfach großartigen Fußball, fuhr Cantona fort.

An Titel, auch unter Mourinho, glaubt der Franzose trotzdem: "Manchester United ist ein toller Klub und wird es immer sein. Sie werden Sachen gewinnen, ich weiß, dass sie das werden", meinte er. Dem tue auch der schlechte Saisonstart keinen Abbruch, wie Cantona betonte. Nach vier Spieltagen in der Premier League belegt der Klub mit sechs Punkten nur Rang zehn.

Trainer bei Manchester United? Cantona würde "Ja" sagen

Sollte es einmal so weit sein und ManUnited den Ex-Mittelfeldspieler als Trainer brauchen, stünde er zur Verfügung: "Ich würde es mögen, zu coachen. Wenn sie mich anrufen, würde ich drangehen", sagte er. Vor allem würde der Verein dann wieder für kreativen Fußball stehen, ergänzte er.

Als Vorbild habe Cantona dabei einen seiner ehemaligen Trainer: "Ich wäre toll für die Fans, genau wie es Alex Ferguson war", machte er klar.

Mehr zu Manchester United:

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen