Eren Derdiyok: Keine Zukunft bei Galatasaray, Gerüchte um Hannover-Transfer

Kommentare()
Eren Derdiyok hat bei Galatasaray keine Zukunft mehr. Das bestätigt Coach Terim. Angeblich zeigt ein Bundesliga-Klub Interesse am Angreifer.

Eren Derdiyok wird voraussichtlich nicht länger für Galatasaray spielen. Das bestätigte Fatih Terim, Trainer des Traditionsklubs aus Istanbul, am Donnerstag. 

"Ich liebe Serdar (Aziz, Anm. d. Red.) und Eren. Ich respektiere ihr Talent und dass sie Karriere gemacht haben. Aber ich denke, dass wir unterschiedliche Auffassungen haben", sagte Terim und ergänzte: "Diese Entscheidung ist nicht nur für einen Tag gültig, Serdar und Eren werden bis zum Ende der Saison nicht länger Teil des Teams sein."

Gerüchte um Derdiyok-Wechsel zu Hannover 96

Damit dürfte ein Abschied Derdiyoks aus der Bosporus-Metropole beschlossene Sache sein. Der Vertrag des ehemaligen Angreifers von Bayer Leverkusen läuft im Sommer aus, türkischen Medienberichten zufolge soll eine Verlängerung nicht infrage kommen. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auf einen Abgang deuten zudem aufkeimende Gerüchte um eine Rückkehr Derdiyoks in die Bundesliga hin. Die türkische Zeitung Takvim berichtet, dass Hannover 96 ein Auge auf den 30-Jährigen geworfen haben soll.  

Derdiyok war im Sommer 2016 von Kasimpasa zu Galatasaray gewechselt. In der laufenden Saison steuerte er in 13 Liga-Spielen sieben Tore bei.

 

Nächster Artikel:
Super Bowl LIII 2019: Datum, Termin, Uhrzeit, Ort - wann und wo findet das 53. Finale der NFL statt?
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Kansas City Chiefs vs. New England Patriots heute live im TV und LIVE-STREAM - so seht Ihr die NFL-Playoffs
Nächster Artikel:
NFL-Playoffs: New Orleans Saints vs. LA Rams heute live im TV und LIVE-STREAM
Schließen