News Spiele
Mit Video

Eintracht Frankfurt: Martin Hinteregger wechselt fest vom FC Augsburg zur SGE

18:46 MESZ 01.08.19
Martin Hinteregger Eintracht Frankfurt 2019
Dass Martin Hinteregger fest zu Eintracht Frankfurt wechseln will, war lange bekannt. Nun ist der Deal auch offiziell in trockenen Tüchern.

Eintracht Frankfurt hat den bereits in der vergangenen Rückrunde vom FC Augsburg ausgeliehenen Verteidiger Martin Hinteregger fest verpflichtet. Wie die SGE kurz vor dem Rückspiel in der zweiten Quali-Runde zur Europa League gegen Flora Tallinn am Donnerstagabend vermeldete, hat der Österreicher einen Fünfjahresvertrag bis 2024 unterschrieben. Die Ablösesumme beträgt wohl gut zehn Millionen Euro.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Die Vertragslaufzeit ist ein klares Signal: Wir wollen unseren Kader nachhaltig gestalten“, wird Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic zitiert. "Martin hat in der Rückrunde der vergangenen Saison gezeigt, dass er ein Gewinn für uns ist.“

Eintracht Frankfurt: Martin Hinteregger freut sich über festen Transfer

Hinteregger, der während seiner Leihe 21 Pflichtspiele (zwei Tore) für Frankfurt bestritt, hatte keinen Hehl daraus gemacht, Augsburg endgültig in Richtung Main-Metropole verlassen zu wollen. Nach öffentlich geäußerter Kritik am damaligen Trainer Manuel Baum war der 26-jährige Nationalspieler beim FCA vergangene Saison in Ungnade gefallen.

"Die Eintracht ist mir sehr ans Herz gewachsen. Das letzte halbe Jahr war unglaublich und ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Daher bin ich froh, dass der Wechsel geklappt hat“, freute sich Hinteregger über den Transfer. Der Linksfuß wird nach der Partie gegen Tallinn mit dem Team von Trainer Adi Hütter ins Trainingslager nach Windischgarsten reisen.