Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund: Mögliche Aufstellung, Highlights, LIVESTREAM

Kommentare()
Getty Images
Goal liefert alles Wissenswerte rund um das Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt am Samstagnachmittag.

Nach der 2:3-Pleite in der Bundesliga gegen RB Leipzig und dem extrem schwachen Auftritt in der Champions League gegen APOEL Nikosia ist bei Borussia Dortmund Ernüchterung eingekehrt. Nach der Länderspielpause konnte der BVB nicht an die starke Phase von zu Beginn der Saison anknüpfen und steht nun ein wenig unter Druck.

Nach Patzern: BVB-Boss stellt sich vor Bürki

Nun muss der BVB ausgerechnet bei Eintracht Frankfurt antreten, die die Dortmunder zuletzt immer wieder vor Probleme gestellt hatte. Gleichzeitig ist es das erste Duell nach dem Pokalfinale, das Dortmund im Mai für sich entscheiden konnte. Für die Gäste geht es nun darum, den kleinen Negativtrend der letzten Woche zu stoppen und wieder für positive Gedanken zu sorgen.


Die Ausfälle von Borussia Dortmund


Borussia Dortmund muss um den Einsatz von Innenverteidiger Ömer Toprak zittern. Der türkische Nationalspieler hat sich unter der Woche beim Spiel gegen Nikosia eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. Ein Einsatz ist aber nicht ausgeschlossen.

Zorc sieht Reus langfristig beim BVB

Ansonsten muss Peter Bosz weiterhin auf Marco Reus, Lukasz Piszczek, Sebastian Rode und Erik Durm verzichten.


Die Sperren von Borussia Dortmund


Am vergangenen Spieltag flog der Dortmunder Innenverteidiger Sokratis vom Platz und fehlt gegen Eintracht Frankfurt gesperrt.


Die mögliche Aufstellung von Borussia Dortmund


Diese Formation ist von Peter Bosz zu erwarten:

Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt Aufstellung


Die Aufstellung von Eintracht Frankfurt


Niko Kovac könnte seine Mannschaft in dieser Formation aufbieten:

Hradecky - Russ, Hasebe, Abraham - Chandler, Boateng, Willems - de Guzman, Gacinovic - Haller, Rebic


Der Gegner: Eintracht Frankfurt


Vor der Saison trauten viele Experten der Eintracht nicht viel zu. Denn wieder einmal mussten Fredi Bobic, Bruno Hübner und Trainer Niko Kovac ihre Mannschaft komplett umbauen. Elf Neuzugängen standen acht Abgänge gegenüber. Eine Mulit-Kulti-Truppe ist entstanden, dessen neuer Star der ehemalige Dortmunder Kevin-Prince Boateng ist.

Doch die Eintracht hat nach acht Spielen viele erst einmal Lügen gestraft. Denn inzwischen stehen 13 Punkte zu Buche - und nun kommt Borussia Dortmund, gegen die man zuletzt in den Heimspielen gut aussah. Allerdings: Der Spieltrieb fehlt den Frankfurtern noch.

Borussia Dortmund in der Goal Live Scores App

Bayern SEO Artikel GFX

Spielerisch gut waren die Auftritte der Frankfurter in der Vergangenheit nur selten. Aber am Ende zählen die Punkte - und die holte die Eintracht. Auch, weil die Defensive von Kovac gut steht. Zudem sieht der Coach seine Mannschaft auf dem richtigen Weg. "In den vergangenen Wochen wurde unsere spielerische Leistung kritisiert. Diesmal fand ich sie gut", sagte er nach dem Sieg gegen Hannover 96.

Deshalb freut er sich auf das Duell mit Borussia Dortmund - das zur Revanche für das DFB-Pokalfinale werden kann. "Mit diesem Punktekonto, vor ausverkaufter Kulisse – was Besseres kann uns nicht passieren", sagte der Trainer, grenzte aber auch ein: "Unsere Spiele sind so eng. Wir dürfen nicht anfangen rumzuspinnen. Der Blick nach oben interessiert mich nicht."


Die Opta-Fakten zu Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund


  • Borussia Dortmund gewann gegen kein Team mehr Bundesliga-Spiele als gegen Frankfurt (42, wie gegen Bremen). Die Eintracht hingegen verlor nur gegen den FC Bayern öfter (49-mal).
  • Frankfurt gewann nur gegen Schalke mehr Bundesliga-Heimspiele (24) als gegen Dortmund (23, wie gegen Stuttgart). Zuletzt gelangen den Adlern 3 Heimsiege in Serie gegen den BVB, nur zwischen 1990 und 1994 waren es mehr (5).
  • Die Eintracht gewann zuletzt erstmals seit Januar/Februar 2017 wieder 2 Bundesliga-Spiele in Folge (jeweils 2-1 gegen Stuttgart und in Hannover). 3 Siege hintereinander feierte Frankfurt zuletzt im November 2016.
  • Die Frankfurter sammelten an den ersten 8 Spieltagen 13 Punkte, so viele wie in der verkorksten Rückrunde der vergangenen Saison in 17 Spielen.
  • Alle 4 Saisonsiege feierten die Adler mit nur einem Tor Unterschied – kein anderes BL-Team holte 2017/18 so viele knappe Siege. Zum Vergleich: Der BVB holte 5 seiner 6 Saisonsiege mit mindestens 2 Toren Unterschied.
  • Frankfurt gewann keines der letzten 11 Spielen gegen einen Bundesliga-Tabellenführer (2 Remis, 9 Niederlagen). Der letzte Sieg gegen ein Team auf Platz 1 gelang am 18.Dezember 2010 mit 1:0 gegen Borussia Dortmund.
  • Offensiv-Duo: Die letzten 6 Treffer der Eintracht erzielten alle Sebastien Haller und Ante Rebic (je 3). Alle anderen Spieler der Eintracht kommen zusammen nur auf 2 Saisontore (Boateng und Jovic je 1).
  • Beim 2:3 gegen Leipzig kassierte der BVB die erste Bundesliga-Niederlage nach zuvor 13 ungeschlagenen Partien (10 Siege, 3 Remis). Gegen die Sachsen gab es mehr Gegentore (3) als an den ersten 7 Spieltagen zusammen (2).
  • Dortmund ist seit 6 BL-Auswärtsspielen ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis). Eine längere Serie hatte der BVB zuletzt vor 1½ Jahren, als im Mai 2016 mit einem 0:1 beim heutigen Gegner Frankfurt eine Serie von 7 unbesiegten Gastspielen endete.
  • Bei 95 Bundesliga-Toren fehlt Pierre-Emerick Aubameyang nur noch ein Treffer, um mit dem ehemaligen Frankfurter Anthony Yeboah als erfolgreichstem, afrikanischen Torschützen der BL-Historie gleichzuziehen.

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund im TV und LIVESTREAM


Wer das Spiel von Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt am Samstag sehen will, hat gleich mehrere Möglichkeiten. Das Spiel ist sowohl im TV als auch im LIVESTREAM im Internet zu sehen.

Wer Kunde des Pay-TV-Senders Sky ist, kann sich das Spiel der Bosz-Elf gegen Frankfurt auch dort anschauen. Sky überträgt alle Samstagsspiele der Bundesliga live im Einzelspiel oder der Konferenz. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Der Sender aus Unterföhring bietet das Spiel auch im LIVESTREAM bei  Sky Go  an. Wer ein gültiges Sky -Abo hat, kann sich das Spiel im Internet bei Sky Go anschauen. Das Streaming-Angebot ist sowohl auf dem PC als auch auf Android- und Apple-Geräten nutzbar. Hier müssen aber aus dem Google Play- und dem App-Store die entsprechenden Apps heruntergeladen werden.

Die Highlights der Partie sind 40 Minuten nach Abpfiff bei DAZN zu sehen. Eine Zusammenfassung ist auch ab 18 Uhr in der ARD -Sportschau und um 23 Uhr im ZDF-Sportstudio zu sehen.

Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City mit Pflichtsieg, Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Super Bowl LIII 2019: Datum, Termin, Uhrzeit, Ort - wann und wo findet das 53. Finale der NFL statt?
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Kansas City Chiefs vs. New England Patriots heute live im TV und LIVE-STREAM - so seht Ihr die NFL-Playoffs
Schließen