Edinson Cavani akzeptiert angeblich Transfer von PSG zu Atletico Madrid

Kommentare()
Die Rojiblancos haben angeblich nach dem Bekanntwerden des Griezmann-Abschieds einen Erben gefunden. Noch wartet aber ein Hindernis.

Edinson Cavani steht angeblich vor einem Wechsel von Paris Saint-Germain zu Atletico Madrid. Der Stürmer soll einen Transfer akzeptiert haben und wartet nun wohl auf eine Entscheidung in der Causa Diego Costa. Das berichtet Cadena SER. Costa könnte nach einem schwachen Jahr in Richtung China verkauft werden und Platz für Cavani machen.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bedarf hat der spanische Vizemeister ohnehin in der Offensive, nachdem Antoine Griezmann verkündete, den Klub verlassen zu wollen. In den Planungen von Trainer Diego Simeone soll Cavani derweil nicht als echter Nachfolger für den scheidenden Franzosen, sondern vielmehr als Mittelstürmer eingeplant sein.

Edinson Cavani bei PSG: Vertrag läuft 2020 aus

Gerüchte um Cavani und Atletico halten sich bereits seit dem Sommer 2016. Immer wieder soll es Treffen zwischen den Klub-Bossen und den Beratern des Angreifers gegeben haben. Noch auszuhandeln wäre eine Ablösesumme. Angesichts des 2020 auslaufenden Vertrags ist PSG aber zum Handeln gezwungen.

Der 32-jährige Cavani läuft seit 2013 für PSG auf. Unter Coach Thomas Tuchel spielte er eine wichtige Rolle, kämpfte aber zuletzt mit muskulären Problemen. In der abgelaufenen Saison gelangen ihm 23 Tore in 33 Spielen. Mit 193 Treffern in insgesamt 279 Partien ist er Rekordtorschütze der Franzosen.

Schließen