Dortmund-Anschlag: US-Coach Arena war in Kontakt mit Pulisic

Kommentare()
USA Today
Der Anschlag auf die Dortmunder Mannschaft hat die ganze Welt erschüttert. Auch der US-Coach informierte sich bei einem seiner Schützlinge.

Der USA-Coach Bruce Arena war in Kontakt mit Christian Pulisic, kurz nachdem am Dienstag ein Sprengstoff-Anschlag auf den Bus der Mannschaft von Borussia Dortmund verübt worden war.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Wir hatten Kontakt mit Pulisic. Ich habe ihm sogar heute geschrieben", sagte Arena Reporten am Donnerstag. "Ich habe nicht persönlich mit ihm gesprochen, aber ich hatte Kontakt durch Text-Nachrichten. Während des Vorfalls und nach dem Vorfall. Ihm geht es gut."

James Rodriguez muss Real Madrid verlassen

"Ich habe keine genaueren Informationen über die Umstände und wie die Bomben explodiert sind und so weiter, aber ich bin mir sicher, dass es sehr hektisch war", sagte der US-Coach. "Ich bin mir sicher, dass das Team schon aus der Fassung gebracht wurde. Sowas ist schwierig, hoffentlich erholen sich alle."

Das Champions-League-Spiel gegen Monaco wurde nach dem Angriff auf den nächsten Tag verlegt. Die Dortmunder verloren die Partie mit 2:3.

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen