Droht Dimitri Payet Olympique Marseille mit Abgang bei Balotelli-Verpflichtung?

Kommentare()
Dimitri Payet von Olympique Marseille könnte den Verein verlassen, sollte dieser den Transfer von Mario Balotelli in trockene Tücher bringen.

Offenbar droht Dimitri Payet von Olympique Marseille dem Verein mit einem Abgang, sollte dieser sich dazu entschließen, Mario Balotelli von OGC Nizza zu verpflichten. Dies berichtet RMC.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Balotelli soll bei einem Wechsel wohl rund 600.000 bis 800.000 Euro monatlich von OM fordern. Sollten diese Forderung erfüllt werden, besteht Payet offenbar auf eine persönliche Gehaltserhöhung. Ansonsten ist für ihn auch ein Abgang eine Option. Inter Mailand gilt als möglicher Abnehmer.

Payet und Balotelli spielten 2017/18 eine tragende Rolle

Balotelli sorgte jedoch auch bei seinem aktuellen Verein für Unmut, weil er einen Fan-Termin sausen ließ. "Wir fühlen uns getäuscht und betrogen: Mario, wenn du zu einem Meeting gerufen wirst, erscheine bitte, um dich zumindest in angemessener Weise zu verabschieden", ließen die Ultras Nizzas verlauten.

Sowohl Payet als auch Balotelli spielten in der vergangenen Saison eine entscheidende Rolle bei ihren Klubs. Während der Italiener 26-mal für Nizza netzte, führte Payet OM ins Finale der Europa League, das man gegen Atletico Madrid verlor. 

Mehr zu Dimitri Payet, Mario Balotelli und Marseille:

Nächster Artikel:
Empoli-Verteidiger Matias Silvestre zum zweiten Mal mit Tor und Eigentor
Nächster Artikel:
Bruchlandung statt Höhenflug: Schalke rutscht in den Keller
Nächster Artikel:
Sprung unter Top-3 verpasst: Hertha nur remis gegen Freiburg
Nächster Artikel:
Ex-Nationalspieler Robert Huth schaut sich Clasico nicht an: "20 Typen, die den Schiedsrichter bedrängen"
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.
Schließen