Nach Spuckattacke auf Salih Özcan: Niederländischer U20-Nationalspieler kommt ohne Strafe davon

Kommentare()
Getty
Der niederländische Verband hat sich gegen eine Bestrafung Jordan Tezes ausgesprochen. Dieser hatte mit einer Spuckattacke für Schlagzeilen gesorgt.

Der niederländische Verband KNVB hat die Spuckattacke von Jordan Teze auf den deutschen U20-Nationalspieler Salih Özcan vom 1. FC Köln bedauert, aber von einer Strafe gegen den 19-Jährigen abgesehen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Wir als Team und auch Jordan selbst stimmen zu, dass diese Art von Verhalten nicht auf einen Fußballplatz gehört. Dies ist auch nicht der Jordan, den wir kennen. Wir haben mit ihm darüber gesprochen und der Vorfall tut ihm sehr leid", sagte Trainer Bert Konterman gemäß KNVB auf Anfrage.

Teze wie einst Rijkaard bei der WM 1990

Im Anschluss an die Partie am Freitag (1:1) waren die beiden Spieler in einen Streit geraten, woraufhin Teze seinen Gegenspieler anspuckte.

Weitere Brisanz erhält die Attacke durch eine ähnliche Aktion bei der WM 1990. Damals hatte der Holländer Frank Rijkaard Rudi Völler angespuckt, beide wurden vom Platz gestellt und Deutschland siegte 2:1.

Mehr zu Salih Özcan, Deutschland und Jordan Teze:

Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen