Deutschland gegen Frankreich: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER, Highlights und Co. - alles zum Duell in der Nations League

Zuletzt aktualisiert
Getty Images

Bühne frei für das Duell am Dienstagabend: Deutschland ist zu Gast in Frankreich im Rahmen der UEFA Nations League. Anpfiff der Partie im Stade de France in Paris ist um 20.45 Uhr.

Das DFB-Team reist mit einem schweren Rucksack im Gepäck zum Aufeinandertreffen mit der Grande Nation. Gegen die Niederlande setzte es am vergangenen Samstag eine 0:3-Niederlage. Im Nachgang der Partie war die Kritik groß, Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich aber auf Nachfragen bezüglich seiner Zukunft irritiert.

Sollte der Weltmeister von 2014 gegen Frankreich nicht gewinnen, wäre der Abstieg aus der A-Liga der Nations League kaum noch zu vermeiden und in der DFB-Zentrale in Frankfurt würden unruhige Zeiten anbrechen. Frankreich hingegen thront an der Spitze der Dreiergruppe der A-Liga. 

Das Hinspiel in der Nations League gegen Frankreich endete 0:0. Wird es am Dienstagabend im Stade de France einen Sieger geben? 

In diesem Artikel erfahrt Ihr alles, was Ihr zur Übertragung der Partie aus der Nations League wissen müsst - vor allem, wo Deutschland - Frankreich live im TV und im LIVE-STREAM zu sehen ist. Wenn sie bekannt sind, erfahrt Ihr hier auch die Aufstellungen des Duells.


Deutschland gegen Frankreich: Das Duell im Überblick


Duell

Frankreich - Deutschland

Datum

16.10.2018 || 20.45 Uhr

Ort

Stade de France, Paris St. Denis (Frankreich)

Zuschauer

81.338 Plätze


Deutschland gegen Frankreich heute live im TV sehen: So geht's


Ihr wollt die DFB-Stars im Free-TV bewundern? Das geht. Denn: Alle Spiele in der Nations League mit deutscher Beteiligung sind hierzulande live und kostenlos im TV zu sehen - also auch Deutschland gegen Frankreich.

Nachdem im Spiel gegen die Niederlande das ZDF übertragen durfte, ist nun die ARD an der Reihe. Das Erste beginnt die Sondersendung der Sportschau um 20.15 Uhr live aus dem Stade de France.

Deutschland gegen Frankreich heute kostenlos im Free-TV bei der ARD

Die Moderation im Vorfeld der Partie, in der Halbzeitpause und nach dem Schlusspfiff wird Alexander Bommes übernehmen. Er wird dabei von Experte Thomas Hitzlsperger, selbst langjähriger Nationalspieler unter Joachim Löw, begleitet. Sobald der Unparteiische den Ball freigibt, wird Gerd Gottlob als Kommentator fungieren.


Deutschland gegen Frankreich heute im LIVE-STREAM sehen


Die ARD zeigt ihr ganzes Programm auch live im STREAM for free - so auch das Nations-League-Spiel zwischen Frankreich und Deutschland. 

Hier geht's zum LIVE-STREAM zu Deutschland - Frankreich auf ard.de

Das Programm ist identisch zu dem im linearen TV. Auch die Übertragungszeiten weichen von den oben beschriebenen nicht ab.

Weil die ARD ihre Inhalte auf den verschiedensten Plattformen bereitstellt, ist der Stream nicht nur auf dem klassischen PC, sondern zum Beispiel auch auf allen Android-Geräten wie Smartphones oder Tablets als auch auf allen Produkten von Apple wie iPhone oder iPad empfangbar. Hierzu können die jeweils kostenlosen Apps im Google Play Store und bei iTunes heruntergeladen werden.


Deutschland gegen Frankreich: Die Highlights heute auf DAZN


Nach dem Abpfiff der Partie wird es mehrere Wege geben, die Highlights zu sehen, aber kaum einer ist wohl so schnell und einfach wie DAZN. Der Streamingdienst, der seit dieser Spielzeit auch die Champions League und Europa League überträgt, zeigt alle Höhepunkte der Nations League zeitnah nach dem Schlusspfiff der Partie.

Deutschland vs. Frankreich: Die Highlights bei DAZN

Wer es also nicht geschafft hat, die zahlreichen Stars von Deutschland und Frankreich in Aktion zu sehen, kann das einfach dort nachholen. Hier geht's direkt zu DAZN und einem Gratismonat. Danach kostet eine Mitgliedschaft, die jederzeit kündbar ist, nur 9,99 Euro im Monat. Bezahlen kann man diese auf ganz viele verschiedene Arten.

Hier gibt es zudem einen stets aktuellen Überblick über die Fußball-LIVE-STREAMS von DAZN.


Frankreich gegen Deutschland: Die Aufstellungen


Das ist die Aufstellung von Frankreich:

Frankreich wird im 4-2-3-1-System agieren. An vorderster Front stürmt Olivier Giroud vom FC Chelsea, dahinter hält sich das Edel-Dreigestirn um Kylian Mbappe, Antoine Griezmann und Blaise Matuidi bereit.

In der Verteidigung bietet Didier Deschamps neben dem Stuttgarter Benjamin Pavard, Raphael Varane, Presnel Kimpembe und Hernandez auf.

Lloris - Pavard, Varane, Kimpembe, Hernandez - Pogba, Kante - Mbappe, Griezmann, Matuidi - Giroud

Diese Startelf schickt Joachim Löw ins Rennen:

Neuer - Ginter, Hummels, Süle, Kehrer, Schulz -  Kimmich, Kroos -  Gnabry, Werner, Sane

Bundestrainer Joachim Löw rotiert sein Team nach der 0:3-Klatsche in den Niederlanden ordentlich durch.

Thilo Kehrer darf von Beginn an ran, für den zuletzt schwachen Thomas Müller kommt Bayern-Teamkollege Serge Gnabry und Leroy Sane wird den linken Flügel beackern.

Zudem ersetzt Nico Schulz Jonas Hector und Niklas Süle den verletzt abgereisten Jerome Boateng. 


Deutschland gegen Frankreich: Die Bilanz


Deutschland (bislang wettbewerbsübergreifend 30 Duelle) Frankreich
9 Siege 13
8 Unentschieden 8
13 Niederlagen 9
45 Tore 47

Deutschland gegen Frankreich heute live im Ticker verfolgen


Nicht immer hat man die Möglichkeit, Fußball live im TV oder im LIVE-STREAM anzuschauen. Dafür gibt es eine Lösung und die heißt: LIVE-TICKER. So müsst Ihr auch wenn Ihr unterwegs seid auf keine Szene des Spiels verpassen.

Auf Goal findet Ihr zur Partie Deutschland - Frankreich einen LIVE-TICKER, wenn Ihr hier klickt

Der Tickerer startet seine Berichterstattung rund 20 Minuten vor dem Anpfiff, liefert neben einer ausführlichen Vorberichterstattung auch die Aufstellungen. Sobald der Ball rollt, verpasst Ihr hier keine wichtige Szene der Partie. Außerdem bekommt Ihr hier wichtige Statistiken wie zum Beispiel Ballbesitz oder die Anzahl der Torschüsse serviert.


Deutschland gegen Frankreich: Die Opta-Fakten zur Partie


  • Frankreich und Deutschland haben bisher 30 Länderspielduelle gegeneinander bestritten. Die DFB-Auswahl hat gegen die „Equipe Tricolore“ eine negative Bilanz - es gab neun
  • Siege, acht Remis und 13 Niederlagen bei 45:47 Toren.
  • Mit dem aktuellen Weltmeister Frankreich und Deutschland treffen die Titelträger der letzten beiden Weltmeisterschaften aufeinander.
  • Das DFB-Team kassierte in seiner Historie nur gegen England (16) und Italien (15) mehr Niederlagen als gegen Frankreich (13, wie gegen Brasilien).
  • Seit 1990 verlor das DFB-Team sieben der zwölf Duelle mit den Franzosen, gewann in diesem Zeitraum nur zweimal und blieb siebenmal ohne Treffer. Seit 1990 verlor Deutschland gegen kein Team so häufig wie gegen Frankreich.
  • Das Duell beider Teams im Halbfinale der Europameisterschaft 2016 war die erste Begegnung der beiden Fußballgroßmächte bei einer EM. Frankreich gewann durch zwei Treffer von Antoine Griezmann mit 2:0 und zog ins Finale vor heimischer Kulisse ein, wo gegen Portugal mit 0:1 nach Verlängerung verloren wurde.
  • Bei einer WM haben sich Deutschland und Frankreich dagegen schon viermal duelliert. 1958 siegte die „Equipe Tricolore“ im Spiel um WM-Platz drei mit 6:3 und erzielte dabei so viele Treffer gegen Deutschland wie in keinem anderen Spiel.
  • 1982 kam es im WM-Halbfinale zur legendären „Nacht von Sevilla“: Nach 90 Minuten stand es 1:1 (Tore: Littbarski 18. – Platini 28.), in der Verlängerung führten die Franzosen durch Treffer von Marius Tresor (93.) und Alain Giresse (99.) bereits mit 3:1 – doch Karl-Heinz Rummenigge (103.) und Klaus Fischer per Fallrückzieher (108.) sorgten für den 3:3- Ausgleich. Im Elfmeterschießen verwandelte dann Horst Hrubesch den entscheidenden Elfer.
  • 1986 kam es erneut im Halbfinale zum WM-Duell, das Deutschland durch die Tore von Andreas Brehme (9.) und Rudi Völler (90.) mit 2:0 für sich entschied.

Mehr zu Deutschland und Frankreich: