News Spiele
Mit Video

Dani Alves über Ex-PSG-Kollegen: "Neymar ist so sensibel wie ein Kind"

15:20 MEZ 30.10.19
Dani Alves Neymar Bordeaux PSG Ligue 1 02122018
Dani Alves ist der Meinung, dass sich Neymar zu viele Dinge zu Herzen nimmt und sich in der Öffentlichkeit anders präsentieren müsse.

Dani Alves, ehemaliger Teamkollege von Neymar bei Paris Saint-Germain, hat vom Superstar der brasilianischen Nationalmannschaft gefordert, dass der sich in der Öffentlichkeit mehr präsentieren solle, um den Respekt einzufordern, den er verdiene. "Manchmal zieht er sich zurück, um nicht noch mehr heraufzubeschwören", sagte Alves SporTV.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die öffentliche Meinung in Brasilien und Frankreich gehe dem Offensivstar nahe, meinte Alves. "Neymar ist ein sehr sensibler Mensch. Er lässt viele Dinge an sich ran, auch wenn nicht immer gerecht mit ihm umgegangen wird", erklärte der Rechtsverteidiger. "Neymar ist so sensibel wie ein Kind", fügte er hinzu.

Dani Alves: "... dann muss man sich dem stellen"

Mit seinen Extrawünschen und der Sonderbehandlung, die er für sich einfordert, hat Neymar in der Vergangenheit in Brasilien Kritik ausgelöst. So nannte ihn der Ex-Nationalspieler Walter Casagrande in einem Interview im Februar 2018 "verzogen". "Viele Leute, die nie etwas gewonnen haben, reden und kommentieren. Dem muss er sich mehr stellen", forderte Alves von Neymar. "Wenn Leute etwas sagen, das nicht stimmt, egal, ob es von Casagrande oder jemand anderem kommt, dann muss man sich dem stellen", ergänzte Alves.

"Er muss sich positionieren, damit die Leute verstanden, wer Neymar ist, wie er denkt. Und damit sie ihn kennenlernen und respektieren", sagte der 36-Jährige abschließend.