In zehn aufeinanderfolgenden Spielen getroffen: Ronaldo stellt neuen Champions-League-Rekord auf

Kommentare()
Cristiano Ronaldo ist und bleibt ein Mann der Superlative. Am Dienstagabend stellte er mal wieder eine Bestmarke in der Königsklasse auf.

Schon in der 3. Minute brachte Cristiano Ronaldo Real Madrid im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals bei Juventus Turin am Dienstagabend in Führung. Damit ist der Portugiese nun der erste Spieler in der Geschichte der Königsklasse, der in zehn aufeinanderfolgenden Spielen stets getroffen hat.

Insgesamt 15 Tore hat Ronaldo in diesen zehn Partien erzielt. In der laufenden Spielzeit der Königsklasse war es sein 13. Treffer im neunten Einsatz, hinzu kommen die beiden Tore aus dem Finale der Vorsaison (4:1) gegen Juve.

In dieser Runde war der 33-Jährige unter anderem für drei der fünf Real-Tore in den Achtelfinal-Duellen mit Paris Saint-Germain verantwortlich.

Schließen