Coppa Italia: Erstmals wird ein Spiel mit Serie-A-Beteiligung von einer Schiedsrichterin geleitet

Am Mittwochabend ist erstmals ein Pflichtspiel mit Beteiligung eines Klubs aus der italienischen Serie A von einer Frau als Schiedsrichterin geleitet worden.

Maria Sole Ferrieri Caputi war beim Zweitrundenspiel der Coppa Italia zwischen dem Erstligisten Cagliari und dem Zweitligisten Cittadella im Einsatz.

Das favorisierte Serie-A-Team setzte sich dabei durch, Cagliari siegte souverän mit 3:1.

Ferrieri Caputi hatte Mitte Oktober ihren ersten Einsatz als Schiedsrichterin in der Serie B, auch dabei war Cittadella beteiligt (0:0 gegen SPAL). Auf ihren ersten Auftritt in der Serie A wartet sie noch.