Common Goal: Julian Nagelsmann spendet einen Teil seines Gehalts

Kommentare()
Getty Images
Der Hoffenheim-Coach ist der erste Trainer, der Juan Matas Initiative "Common Goal" unterstützt. Er spendet künftig einen Teil seines Gehalts.

Trainer Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim ist neuester Unterstützer der Charity-Initiative "Common Goal". Sie wurde vor wenigen Monaten von Manchester Uniteds Mittelfeldstar Juan Mata ins Leben gerufen und nach einigen namhaften Fußballern ist Nagelsmann nun auch der erste Trainer, der künftig einen Teil seines Gehalts spenden wird.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ein Prozent seines Salärs zwackt Nagelsmann künftig ab. Er sagte: "Ich habe schon häufig gesagt, dass man die Wucht des Fußballs nutzen sollte, um soziale Wirkung zu erzielen. Seien wir ehrlich: Das eine Prozent ist für uns alle, die wir in dieser Branche sehr gut verdienen, kein Problem."

Nagelsmann rechnet zügig mit vielen Unterstützern

Er rechnet damit, dass die Zahl der Unterstützer deutlich zunehmen wird. Nagelsmann selbst will bei "zwei, drei Trainerkollegen" die Werbetrommel rühren.

"Ich glaube, dass sich die Aktion unter Profis schnell herumspricht und dass wir nach dem Schneeballprinzip immer mehr werden. Wir haben sicher bald 'ne schöne Mannschaft beisammen, die eine normale Kadergröße bei Weitem übersteigen wird", so Nagelsmann.

Zu den namhaftesten Unterstützern von "Common Goal" gehören neben Mata und Nagelsmann auch Mats Hummels (FC Bayern), Giorgio Chiellini (Juventus), Serge Gnabry (1899 Hoffenheim) und die US-Nationalspielerin Alex Morgan.

 

Nächster Artikel:
Julian Draxler bereitet Siegtor vor: PSG erreicht mit Mühe das Ligapokal-Viertelfinale
Nächster Artikel:
Borussia Dortmund nach der ersten Pleite: "Es hat die Gier gefehlt"
Nächster Artikel:
Cupverteidiger ManCity wieder im Ligapokal-Halbfinale
Nächster Artikel:
Serie A: Milan mit müder Nullnummer gegen Bologna
Nächster Artikel:
Umkämpfte Partie in Berlin bleibt ohne Sieger: Hertha und Augsburg teilen die Punkte
Schließen