Claudio Pizarro vor den Bayern-Spielen: "Ich freue mich richtig"

Kommentare()
Neun Saisons beim FC Bayern, Neun bei Werder Bremen: Vor dem doppelten Aufeinandertreffen seiner Herzensvereine ist Pizarro optimistisch gestimmt.

Forsche Töne aus dem hohen Norden: Stürmer Claudio Pizarro (40) geht mit viel Selbstvertrauen und Zuversicht in die zwei Spiele innerhalb von vier Tagen gegen Branchenprimus Bayern München. "Ich freue mich richtig, gegen sie zu spielen. Zwei Spiele hintereinander sind nicht einfach", sagte Pizarro über die Duelle gegen seinen Ex-Klub: "Aber wir spielen momentan guten Fußball, die Gruppe ist gut. Wir können es schaffen."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Am Samstag (15.30 Uhr im  LIVE-TICKER) steigt der Nord-Süd-Klassiker in der Bundesliga beim Tabellenführer, am Mittwoch empfängt Werder die Münchner im Weserstadion zum Halbfinale des DFB-Pokals (20.45 Uhr im LIVE-TICKER).

Werder Bremen und Claudio Pizarro sind 2019 noch ungeschlagen

"Wir sind in einer guten Phase, die Mannschaft hat viel Selbstvertrauen und deshalb ist die Möglichkeit da, die Spiele zu gewinnen", sagte Pizarro, der mit den Grün-Weißen in diesem Kalenderjahr noch ungeschlagen ist: "Es geht immer etwas. Wir stehen hier in Bremen eng zusammen. Die Bayern wissen, dass es nicht einfach wird."

Besonders heiß ist Pizarro auf den Einzug ins Pokalfinale. "Ich erzähle den Spielern, die noch nicht in Berlin waren, immer, wie geil das ist", sagte er: "Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, ins Finale zu kommen." Mit Bayern und Werder triumphierte der Peruaner bisher insgesamt sechsmal im Berliner Olympiastadion.

Claudio Pizarros Karriereende? "Noch nicht entschieden"

Er fühle sich trotz seines fortgeschrittenen Alters immer noch "gut", sagte Pizarro, der seine Karriere womöglich noch ein weiteres Jahr in Bremen fortsetzt. "Ich habe mich noch nicht entschieden", sagte er.

Schließen