News Spiele
EM 2016

FC Chelsea: Ehemaliger Welttorhüter Cech offenbart Wechselabsichten

09:16 MESZ 08.10.14
Petr Cech | Chelsea 2-1 Bolton | Capital One Cup | Stamford Bridge
Thibaut Courtois hat Petr Cech in der neuen Saison zwischen den Pfosten der Blues verdrängt. Der Tscheche fordert indes mit Blick auf die EM 2016 mehr Spielzeit.

London. Für den Fall, dass Thibaut Courtois langfristig beim FC Chelsea im Tor steht, hat Petr Cech offenbar einen Plan B gefunden. Da er sich keinesfalls mit dem Platz des Ersatztorwarts zufriedengeben will und sich nach wie vor im Stande fühlt, eine internationale Topmannschaft im Tor zu vertreten, liebäugelt der Tscheche mit einem Wechsel. 

Der seit 2004 bis zum Ende der letzten Saison bei den Blues als erster Torwart tätige Cech möchte sich besonders im Hinblick auf die Europameisterschaft 2016 nicht hinten anstellen: "Ich habe mit niemandem gesprochen, aber ich denke, sie kennen mich gut genug, um zu wissen, dass es nicht der Weg ist, den ich mir vorstelle. Mit der Europameisterschaft und dem Nationalteam im Hinterkopf ist für mich keine Zeit auf der Bank zu sitzen und nicht zu spielen."

Für den Fall, dass die zukünftige Situation ihn nicht überzeuge, wolle er sie lösen, so der 32-Jährige. Diese Ausdrucksweise lässt keinen Zweifel an seinen Wechselabsichten, falls der Belgier weiterhin als Nummer eins beim Londoner Klub zwischen den Pfosten stehen sollte.

Courtois wieder fit

Der 22-jährige Courtois ist schon in jungen Jahren einer der besten Torhüter der Welt und war im vergangenen Jahr maßgeblich an Atletico Madrids Einzug ins Champions-League-Finale beteiligt. Auch deshalb ließ Mourinho ihn nach dem Leihgeschäft nicht gehen und holte ihn zurück in die englische Hauptstadt.

Als belgischer Nationaltorwart wird er auch in den Spielen gegen Andorra (10.10.) und Bosnien-Herzegowina (13.10.) nach auskurierter Verletzung wieder zur Verfügung stehen. Er war zuvor beim Sieg gegen Arsenal (2:0) mit Alexis Sanchez zusammengeprallt und musste ausgewechselt werden.