Chelsea bestätigt Abschied von Kylian Hazard zu Cercle Brügge

Kommentare()
Chelsea hat den Abschied von Kylian Hazard zu Cercle Brügge bestätigt. Für den belgischen Verein war der 23-Jährige bereits auf Leihbasis aufgelaufen.

Das Transfer-Karussell in der Familie Hazard hat Fahrt aufgenommen: Nachdem Gladbachs Thorgan Hazard eine Einigung mit Borussia Dortmund über einen Transfer erzielt hat, wird nun auch Kylian Hazard den FC Chelsea verlassen und sich Cercle Brügge anschließen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Wie der Verein aus der englischen Premier League auf seiner Webseite verkündete, hat man sich bei dem 23-Jährigen auf eine Trennung geeinigt. Hazard, der bereits die laufende Saison in Belgien verbracht hatte, unterschreibt bei Cercle Brügge bis 2023.

Cercle Brügge für Hazard "die beste Adresse"

"Es ist sehr befriedigend, dass Kylian sich entschieden hat, seine Entwicklung bei uns fortzusetzen", sagte Brügges Sportdirektor Francois Vitali der offiziellen Webseite des Vereins. Er betonte: "Kylian ist ein junger, talentierter Spieler mit Potenzial und Cercle Brügge ist die beste Adresse dafür."

Hazard war 2017 von Ujpest Budapest zu Chelsea gewechselt, konnte seitdem jedoch keinen Einsatz für die Profis verbuchen. Sein Vertrag in London wäre im Sommer ausgelaufen.

Schließen