News Spiele
Mit Video

Champions League: Diese Torhüter parierten 2018/19 die meisten Bälle

13:19 MESZ 13.08.19
Alisson Liverpool 2018-19
Welcher Torhüter parierte in der abgelaufenen Champions-League-Saison 2018/19 die meisten Bälle? Goal und Opta liefern die Antwort.

Die Champions-League-Spielzeit 2018/19 ist seit Juni beendet und hat mit dem FC Liverpool einen würdigen Champion gefunden. Doch welcher Torhüter hat vom ersten Gruppenspiel bis zum Finale eigentlich die meisten Bälle pariert? Goal liefert die Antwort. (Daten von Opta).

Teste Oliver Kahns Goalplay Coach kostenlos und werde jeden Tag besser!

Ganz vorne in diesem Ranking liegt der Torhüter vom Champion: Alisson hat im Laufe des Wettbewerbs 46 Bälle parieren können. Auf Platz zwei folgt Andre Onana vom Halbfinalisten Ajax (40 Paraden).

Dahinter folgen zwei Überraschungen: Platz drei schnappt sich Milan Borjan von Roter Stern mit 39. Das Kuriose dabei ist, dass die Serben nicht über die Gruppenphase hinaus gekommen sind und lediglich sechs Partien hatten. Gleiches gilt für Jeroen Zoet von der PSV Eindhoven, der einen Rang dahinter mit 37 parierten Bällen liegt.

Die weiteren Plätze belegen Lyons Anthony Lopes (35), Inters Samir Handanovic (32) und Final-Torhüter Hugo Lloris von Tottenham (30)

Die Torhüter, die in der Champions League 2018/19 die meisten Bälle parierten:

1. Alisson (Liverpool): 46

2. Andre Onana (Ajax): 40

3. Milan Borjan (Roter Stern): 39

4. Jeroen Zoet (PSV): 37

5. Anthony Lopes (Lyon): 35

6. Samir Handanovic (Inter): 32

7. Hugo Lloris (Tottenham): 30

8. Oliver Baumann (Hoffenheim): 29

8. Robin Olsen (Roma): 29

10. Marc-Andre ter Stegen (Barca): 27

10. Vasilios Barkas (AEK Athen): 27