News Spiele
UEFA Champions League

Champions League: Cristiano Ronaldo stellt Rekord von Ruud van Nistelrooy ein

11:31 MEZ 07.03.18
Real Madrid Cristiano Ronaldo 19112016
Es gibt nicht mehr viele Rekorde, die nicht von Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi gebrochen wurden. Nun aber hat es Ronaldo noch einmal vollbracht.

Cristiano Ronaldo hat sich mit seinem Treffer im Spiel zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain den nächsten Rekord gesichert. Der Portugiese stellte eine Bestmarke von Ruud van Nistelrooy ein. 

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Mit seinem Treffer gegen PSG hat Ronaldo nicht nur für die Qualifikation der Königlichen für das Viertelfinale der Champions League gesorgt, sondern auch einen alten Rekord eingestellt. Genauso wie der Niederländer van Nistelrooy hat CR7 nun in neun aufeinanderfolgenden Partien der Königsklasse getroffen.

Alleiniger Rekordhalter bei erneutem Torerfolg

Mit seinen Toren in der Gruppenphase gegen APOEL, Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur (jeweils Hin- und Rückspiel) sowie in beiden Spiele gegen Paris Saint-Germain war er in allen acht Spielen der laufenden Saison erfolgreich. Dazu kommt das Finale des vergangenen Jahres gegen Juventus Turin.

Sollte Ronaldo nun im Hinspiel des Viertelfinals erneut treffen, würde er van Nistelrooy überholen. Dieser hatte in der Saison 2002/03 neun Tore am Stück erzielt - damals übrigens für Manchester United.

Lest auch: UFC-Star Conor McGregor veralbert CR7