News Spiele
Mit Video

Guardiola äußert sich zu Sanchos BVB-Wechsel, Alcacer und Götze fallen aus - alle News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund

11:15 MEZ 16.03.19
Pep Guardiola Manchester City 2018-19
Gleich drei namhafte Stars fehlen dem BVB beim Gastspiel in Berlin. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund am Samstag.

Nach dem Verlust der Tabellenführung kann Borussia Dortmund am 26. Spieltag der Bundesliga im Fernduell mit dem FC Bayern München wieder vorlegen. Während der FCB erst am Sonntag auf Mainz 05 trifft, tritt der BVB am Samstagabend bei Hertha BSC an.

Erlebe die Highlights des BVB in der Bundesliga auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Personell sind die Vorzeichen für die Elf von Lucien Favre allerdings nicht gut, gleich drei namhafte Spieler fallen in der Hauptstadt aus.

Dazu gehört nicht Jadon Sancho, der junge Engländer kann auflaufen. Sein Ex-Trainer Pep Guardiola hat sich zu den Gründen für den Abgang und über die Entwicklung des Angreifers geäußert.

In diesem Artikel erfahrt Ihr alle News und Gerüchte rund um den BVB an diesem Samstag.


Pep über BVB-Star Sancho: Wollte die Herausforderung bei City nicht annehmen


Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hat sich zum Abgang und der Entwicklung von Jadon Sancho geäußert und angedeutet, dass der Star von Borussia Dortmund den Konkurrenzkampf beim englischen Meister gescheut habe. Sancho war im Sommer 2017 für rund neun Millionen Euro Ablöse von City zum BVB gewechselt und entwickelte sich dort seitdem prächtig.

In dieser Woche wurde Sancho erneut für die englische Nationalmannschaft nominiert und Guardiola sagte zu den Gründen für den Abschied des Teenagers vor eineinhalb Jahren: "Ich weiß es nicht. Er wollte die Herausforderung nicht annehmen. Die Möglichkeit, herauszufinden, ob er es schaffen kann (sich bei City durchzusetzen, Anm. d. Red)."


Mario Götze und Paco Alcacer fehlen dem BVB bei Hertha BSC


Bundesligist Borussia Dortmund muss für das schwere Auswärtsspiel bei Hertha BSC am Samstag wohl zwei weitere prominente Ausfälle verkraften.

Laut übereinstimmenden Medienberichten traten Offensivspieler Mario Götze und Stürmer Paco Alcacer den Flug nach Berlin am Freitag nicht an. Bereits am Donnerstag hatte der BVB den Ausfall von Mittelfeldspieler Axel Witsel bekanntgegeben.


BVB: Michael Zorc spricht offen von der Meisterschaft



BVB bei Hertha BSC: Alle Informationen zur Übertragung


Borussia Dortmund darf sich im Kampf um die deutsche Meisterschaft keinen weiteren Patzer erlauben und muss die schwere Auswärtspartie bei Hertha BSC mit äußerster Konzentration angehen. Das Spiel ist das Top-Duell des 26. Spieltages und wird daher am Samstag, den 16. März, um 18.30 Uhr angepfiffen.

Goal liefert hier alle Infos zur Übertragung des Samstagsspiels der Bundesliga im TV und im LIVE-STREAM.


BVB-Sportdirektor Zorc: Darum lassen wir Sammer nicht zum Team sprechen


Michael Zorc hat erklärt, wie die Rolle von Matthias Sammer bei Borussia Dortmund gehandhabt wird und warum der Ex-Trainer nicht zur Mannschaft spreche.

"Matthias ist bei uns als externer Berater engagiert. Eine Arbeit mit dem Team war weder von uns noch von ihm je geplant, wir hatten von Anfang an eine klare Aufgabenverteilung definiert. Außerdem hatten wir nie das Gefühl, dass wir uns in einer Krisensituation befinden“, sagt der Sportdirektor im Gespräch mit der Sport Bild.


Axel Witsel fehlt dem BVB bei der Hertha


Dauerbrenner Axel Witsel wird Borussia Dortmund bei Hertha BSC am Samstag fehlen. Der belgische Mittelfeldspieler hat nach Auskunft von Trainer Lucien Favre einen Muskelfaserriss in den Adduktoren erlitten.

"Er wird wahrscheinlich nach der Länderspielpause wieder dabei sein", sagte er. Der Tabellenzweite spielt am 30. März in der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg.

Zunächst aber warnte Favre vor seinem Ex-Klub Hertha, den er von 2007 bis 2009 betreut hatte. "Sie sind eine sehr gefährliche Mannschaft, sehr kompakt und schnell nach Balleroberung", sagte er.

Eine größere Abweichung im Dortmunder System werde Witsels Ausfall nicht nach sich ziehen. "Wir werden nicht viel verändern", kündigte Favre an. Witsel (30) stand in allen 25 Dortmunder Ligaspielen der Saison auf dem Platz, davon 23-mal über 90 Minuten.


BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "England und Frankreich haben uns überholt"



Schalke-Fans müssen mit BVB-Flugzeug heimreisen


Einige Fans des FC Schalke 04 mussten nach der 0:7-Schmach in der Champions League bei Manchester City ausgerechnet mit einem Flugzeug des Erzrivalen Borussia Dortmund die Heimreise antreten.

Die Fluggesellschaft Eurowings hatte in London eben jenen BVB-Flieger bereitgestellt, was bei den Fans natürlich Unverständnis auslöste.

Sätze wie "Ich bleibe hier" oder "Es kann nicht mehr schlimmer kommen" waren in der Abflughalle laut Der Westen zu hören.