BVB-News und Gerüchte: Julian Brandt will nach Dortmund, Barcas Malcom im Gespräch

Kommentare()
Gleich drei Spieler stehen offenbar auf dem Sprung nach Dortmund und auch Malcom soll ein Kandidat sein. Alle News zum BVB.

Borussia Dortmund erfüllte beim 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach zwar am 34. Spieltag seine Hausaufgaben, musste sich aber dennoch im Kampf um die Meisterschaft in der Bundesliga dem FC Bayern München beugen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beim Sieg in Gladbach sorgte vor allem der Treffern zum 1:0 durch Jadon Sancho für große Diskussionen. Allerdings war das Tor wohl regulär.

Die Personalplanungen laufen nach dem Ende der Spielzeit auf Hochtouren und mit Thorgan Hazard (BMG), Mateu Morey vom FC Barcelona und Bayer Leverkusens Julian Brandt sollen drei Neuzugänge in den Startlöchern stehen.

Aus Spanien gibt es zudem das Gerüchte, dass Barca-Reservist Malcom ein Thema bei den Gelb-Schwarzen ist.

Borussia Dortmund am Montag nach dem Saisonende: Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr in diesem Artikel.


Fluch der guten Tat: Was die Saison für den BVB bedeutet


Wenn man vor einer Saison einen Neustart auf allen Ebenen ausruft und dann wie Borussia Dortmund einen Traumstart in der Bundesliga folgen lässt, den man in diesem Tempo und vor allem der fußballerischen Art und Weise selbst nicht für möglich gehalten hatte, dann liegt man nicht nur wie bereits thematisiert vor dem eigenen Zeitplan.

Paco Alcacer Dortmund 18052019

Es hat dann eben auch etwas vom Fluch der guten Tat, denn die Wahrscheinlichkeit vergrößerte sich beim BVB in dieser berauschenden 42-Punkte-Hinrunde von Spieltag zu Spieltag, dass es wohl nicht auf ewig so weitergehen würde. Lediglich die Anzeichen fehlten, wann der Knick in der Saison für die Schwarzgelben kommen würde, schließlich zauberten sie ja überraschend starke Leistungen aufs Feld.

HIER geht's zum gesamten Text!


Holt der BVB Malcom vom FC Barcelona?


Gemäß eines Berichts der spanischen As zeigt Borussia Dortmund Interesse an Angreifer Malcom vom LaLiga-Meister FC Barcelona. Der 22 Jahre alte Brasilianer, der im vergangenen Sommer von Girondins Bordeaux nach Katalonien gewechselt war, konnte sich dort bisher nicht durchsetzen. Barca ist daher durchaus gesprächsbereit und hofft, so heißt es, einen Großteil der 40-Millionen-Ablöse wieder einzunehmen.

Bevor nun der BVB als Interessent ins Spiel gebracht wurde, sollen vor allem englische und italienische Klubs ihre Fühler nach Malcom ausgestreckt haben. Die Mailänder Klubs Inter und AC wurde dabei häufig genannt.

Malcom ist auf den offensiven Außenbahnen zuhause. Dort sucht der BVB nach dem Abgang von Christian Pulisic nach Verstärkungen.

Malcom Barcelona 2018-19


Jadon Sancho will beim BVB bleiben


Borussia Dortmund kann auch in der nächsten Saison auf die Dienste von Jadon Sancho setzen. Wie der Daily Express berichtet hat der 19-Jährige durchblicken lassen, BVB-Trainer Lucien Favre erhalten bleiben zu wollen.

Der Offensivakteur war in den letzten Wochen insbesondere mit einem Transfer zum englischen Rekordmeister Manchester United in Verbindung gebracht worden.

Jadon Sancho Borussia Dortmund 2018-19


BVB: Bayers Julian Brandt offenbar vor Wechsel zu Borussia Dortmund


Borussia Dortmund darf sich offenbar über die Verpflichtung von Julian Brandt freuen. Wie die Bild berichtet, hat sich der Offensivspieler von Bayer Leverkusen für einen Wechsel zum BVB entschieden. Anfragen von Juventus, PSG, Tottenham und Atletico soll Brandt abgelehnt haben.

Kürzlich soll es ein Treffen zwischen Brandts Vater Jürgen und BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegeben haben. Der Spieler strebt wohl einen Wechsel an, obwohl Leverkusen sich die Qualifikation zur Champions League sicherte.

*GER ONLY* Julian Brandt Bayer Leverkusen


BVB gegen FC Schalke 04: Das Halbfinale der U19 in TV und LIVE-STREAM sehen


Im Rennen um den Einzug ins Finale der Deutschen U19-Meisterschaft kommt es zum Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04. Anstoß der Partie ist am Montag um 18.45 Uhr im Stadion Rote Erde.

Goal erklärt hier, wie die Partie der U19-Teams von Schalke und dem BVB heute live im TV und im LIVE-STREAM übertragen wird.


Umstrittenes BVB-Führungstor in Gladbach: Animation gibt Gräfe Recht


Der Treffer zum 1:0 für Borussia Dortmund in Gladbach wurde am Wochenende heftig diskutiert. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob das Leder kurz vor der Flanke von Marco Reus auf Torschütze Jadon Sancho hinter der Torauslinie war.

Die Fohlen echauffierten sich über die Szene, die Schiedsrichter Manuel Gräfe sich in der Review Area nochmals anschaute und Vize Rainer Bonhof forderte gar, dass Gräfe künftig kein BMG-Spiel mehr pfeifen solle.

Allerdings lag der Unparteiische in besagter Szene wohl richtig. Eine Animation des Streamingdienstes DAZN mit Hilfe des Piero-Analyse-Tools zeigt, dass die Kugel tatsächlich nicht vollständig hinter der Linie war, ehe Reus ins Zentrum flankte.

Reus Sancho BVB 18052019


Lucien Favres Sprüche der Saison: "Lächerlich für mich"



BVB: Abwehrtalent Mateu Morey kommt wohl vom FC Barcelona


Borussia Dortmund hat spanischen Medienberichten zufolge Mateu Morey vom FC Barcelona unter Vertrag genommen. Wie der Radiosender Cadena SER berichtet, soll der Transfer des Rechtsverteidigers bereits in trockenen Tüchern sein.

Mit dem 19-Jährigen wechselt somit nach Sergio Gomez ein weiteres Talent aus dem Nachwuchs der Katalanen nach Dortmund. Eine Ablöse muss der BVB aufgrund von Moreys auslaufendem Vertrag nicht zahlen, der Wechsel soll im Juni offiziell verkündet werden.

Mateu Morey


Hazard über möglichen BVB-Wechsel: "Witsel wird mir helfen"


Gladbachs Thorgan Hazard hat über seinen möglicherweise bevorstehenden Transfer zu Borussia Dortmund gesprochen und dabei erklärt, in seinem neuen Umfeld auf die Unterstützung von BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel bauen zu wollen. "Er wird in der nächsten Saison da sein und mir helfen", betonte der 26-Jährige im Interview mit Eleven Sports.

Witsel betonte derweil, in regelmäßigem Kontakt zu seinem belgischen Landsmann zu stehen und ihn von einem Wechsel nach Dortmund überzeugt zu haben. Er sieht in Hazard einen idealen Neuzugang für den BVB: "Er ist jemand, der den Ball haben will, der gerne kombiniert – und das liegt wirklich in unserer DNA", sagte der 30-Jährige.

Thorgan Hazard


Highlights: Borussia Mönchengladbach vs. BVB im Video


Schließen