Lothar Matthäus schwärmt von BVB-Juwel Jadon Sancho: "Der perfekte Spieler"

Kommentare
Jadon Sancho ist derzeit in aller Munde. Auch Lothar Matthäus gerät ins Schwärmen, wenn er über den Shootingstar des BVB spricht.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat seine hohe Meinung von Borussia Dortmunds Shootingstar Jadon Sancho kundgetan.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Für mich ist er der perfekte Spieler", sagte Matthäus der Sun. "Die Fähigkeiten, die er hat, sind instinktiv, vollkommen natürlich. Diese Brillanz kann man nicht lehren."

Sancho sei "ein natürlicher Fußballer", so der 57-jährige Weltmeister von 1990 weiter. "Er ist ein Spieler, der alles hat. Fantastische Geschwindigkeit, tolle Technik, ein gutes Auge für seine Mitspieler und für diese entscheidenden Pässe. Und alles, was er macht, passiert in höchstem Tempo und genau im richtigen Moment."

Lothar Matthäus über Jadon Sancho: "Er liebt es einfach, Fußball zu spielen"

Sancho, der 2017 für knapp acht Millionen Euro von Manchester City nach Dortmund gewechselt war, hat mit neun Assists und einem Tor in zehn Pflichtspielen entscheidenden Anteil am bisherigen Höhenflug des BVB in dieser Saison. Zur Belohnung wurde der 18-Jährige für die Nations-League-Spiele gegen Kroatien am Freitag und gegen Spanien kommenden Montag erstmals für Englands A-Nationalelf nominiert.

Matthäus glaubt jedenfalls an eine goldene Zukunft Sanchos: "Man sieht, dass er es einfach liebt, Fußball zu spielen, dass er den Ball liebt. Er denkt nicht an Geld oder daran, welchen Ferrari er als nächstes kauft. Es scheint so, als habe er beide Füße fest auf dem Boden. [...] Dortmund hat ihn für nur knapp acht Millionen Euro geholt. Und sie wissen, dass sie in drei oder vier Jahren, wenn die Zeit für Sancho gekommen ist, zu wechseln, ein Vielfaches dessen für ihn kassieren werden."

Sancho hat seinen Vertrag beim BVB kürzlich bis 2022 verlängert, eine Ausstiegsklausel ist darin nicht enthalten. In englischen Medien wird nach dem starken Saisonstart des Teenagers bereits über eine Rückkehr zu einem Premier-League-Klub spekuliert, sein Ex-Verein Manchester City soll ein Vorkaufsrecht besitzen. Die dabei kolportierten Ablösesummen von über 100 Millionen Euro nannte Sancho auf einer Pressekonferenz bei der englischen Nationalelf am Dienstag "verrückt".

Mehr zu Jadon Sancho:

Nächster Artikel:
Ex-Nationalspieler Ziege kritisiert Leroy Sane: "Du hast das Gefühl, der steht auf dem Dorfplatz"
Nächster Artikel:
Liverpool-Star Sadio Mane an der Hand operiert
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Albanien: Regierung will Sportwetten ab 1. Januar 2019 verbieten
Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Akanji fällt aus, Reus zurück im Mannschaftstraining
Schließen