BVB-Youngster Jadon Sancho reagiert auf Gerüchte um Mega-Transfer: "Das ist verrückt"

Kommentare()
Getty Images
Mehrere Klubs von der Insel sollen angeblich bereit sein, eine Mega-Summe für Jadon Sancho zu bezahlen. Jetzt hat sich dieser dazu geäußert.

Offensivjuwel Jadon Sancho vom Bundesligist Borussia Dortmund hat mit Verwunderung auf die Berichte, wonach er für rund 114 Millionen Euro den Klub wechseln könnte, reagiert.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Das ist verrückt! Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll", sagte Sancho auf der Pressekonferenz vor dem Spiel der englischen Nationalmannschaft gegen Kroatien in der UEFA Nations League.

Besitzt Manchester City zwei Rückkaufklauseln bei Jadon Sancho?

Sancho hat Berichten zufolge nach seinen zuletzt starken Leistungen beim BVB das Interesse mehrerer englischer Top-Klubs auf sich gezogen. Außerdem, so schreibt die Manchester Evening News, sind in Sanchos Vertrag beim BVB zwei Rückkaufklauseln verankert.

Demnach soll ManCity ein Erstzugriffrecht besitzen, sollte der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga den 18-Jährigen verkaufen. Die zweite Klausel besagt, dass City bei einem Weiterverkauf Sanchos 15 Prozent der erzielten Ablöse erhält. Eine Ausstiegsklausel in Dortmund enthält sein Vertrag aber nicht, wie Sebastian Kehl kürzlich klarstellte.

Sancho zukünftig in der Premier League: "Ich weiß es nicht"

"Ich weiß es nicht, es ist die Zukunft. Man kann nie sagen, was passieren wird. Also lasst uns abwarten", sagte Sancho angesprochen darauf, ob er bald wieder in der Premier League auflaufen könnte, betonte aber auch: "Ich bin glücklich, ein Teil von Dortmund zu sein. Natürlich muss ich mich beim neuen Trainer (Lucien Favre, Anm. d. Red.) bedanken, dass er auf mich baut, mir Spielzeit gibt."

Sancho wurde in der vergangenen Woche zum ersten Mal in den Kader von Three-Lions-Coach Gareth Southgate berufen. Er könnte gegen den Vizeweltmeister Kroatien am Freitag oder drei Tage später gegen Spanien sein Debüt für England feiern.

Sancho wechselte aus der Jugend von Manchester City im Sommer 2017 für rund 7,8 Millionen Euro zum BVB. Erst Anfang Oktober verlängerte er dort sein Arbeitspapier bis 2022.

Mehr zu Jadon Sancho und Borussia Dortmund:

Schließen