BVB-Fans protestieren gegen Super League: "Borussia Dortmund darf kein Teil einer geschlossenen Elite-Liga sein!"

Kommentare()
Die Debatte um eine europaweite Superliga erhitzt derzeit die Gemüter. Die Fans des BVB senden vor dem Topspiel gegen die Bayern eine klare Botschaft.

Die Anhänger von Borussia Dortmund haben vor dem Spiel gegen den FC Bayern (3:2) am Samstagabend ihren Unmut gegenüber der möglichen Einführung einer Super League kundgetan.

"Borussia Dortmund darf kein Teil einer geschlossenen Elite-Liga sein! Nein zur Super League!", lautete die Aufschrift auf einem Banner, der unterhalb der Süd-Tribüne im Signal Iduna Park angebracht worden war.

Super League: BVB als Gastverein vorgesehen

Hintergrund der Proteste waren die Pläne bezüglich einer europaweiten Super League, die in der in der vergangenen Woche von der Enthüllungsplattform Football Leaks bereitgestellt und vom Spiegel veröffentlicht worden waren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Demnach plane der FC Bayern mit sechs weiteren Klubs eine elitäre Liga. Borussia Dortmund wäre diesbezüglich als Gastverein in der Super League vorgesehen.

Mehr zum BVB und zum FC Bayern:

Schließen