BVB und der FC Bayern beim ICC 2018: Alle Infos

Kommentare()
Goal
Beim hochkarätig besetzten ICC sind 2018 auch zwei deutsche Teams vertreten: Borussia Dortmund und der FC Bayern.

Beim ICC 2018 treten europäische Spitzenmannschaften in der Vorbereitung gegeneinander an. Neben Top-Teams wie dem amtierenden Champions-League-Sieger Real Madrid oder dem italienischen Serienmeister Juventus Turin sind auch zwei Bundesligisten dabei: Borussia Dortmund und der FC Bayern.

In diesem Artikel beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um die Teilnahme von BVB und FCB beim ICC. Darunter, gegen wen beide Mannschaften spielen, wo sie spielen und wie die vergangenen ICC-Teilnahmen für die deutschen Spitzenteams verliefen.


FC Bayern München beim ICC 2018: Gegner, Spielort, Anstoßzeit


Datum Anstoßzeit Partie Stadion, Ort LIVE-STREAM
Samstag, 26. Juli 16.05 Uhr FC Bayern München - Paris Saint-Germain Wörthersee Stadion, Klagenfurt (Österreich) DAZN
Donnerstag, 26. Juli 01.05 Uhr FC Bayern MünchenJuventus Turin Lincoln Financial Field, Philadelphia (USA) DAZN
Samstag, 29. Juli 01.05 Uhr FC Bayern München Manchester City Hard Rock Stadium, Miami Gardens  DAZN

BVB beim ICC 2018: Gegner, Spielort, Anstoßzeit


Datum Anstoßzeit Partie Stadion, Ort LIVE-STREAM
Samstag, 21. Juli 03.05 Uhr Manchester City - " target="_blank">Borussia Dortmund Soldier Field, Chicago (USA) DAZN
Sonntag, 22. Juli 22.05 Uhr FC Liverpool - ">Borussia Dortmund Bank of America Stadium, Charlotte (USA) DAZN
Samstag, 29. Juli 01.05 Uhr " target="_blank">Borussia Dortmund - Benfica Heinz Field, Pittsburgh (USA) DAZN

BVB und der FC Bayern: Bilanz beim ICC


Borussia Dortmund steht vor seiner dritten Teilnahme beim ICC. Bereits 2016 und 2017 war der BVB beim International Champions Cup vertreten und zog sich achtbar aus der Affäre. In der Abschlusstabelle des "Miniturniers China 2016" landete der BVB vor Manchester City und Manchester United auf dem ersten Platz. 2017 beendete der Bundesligist ebenfalls als Spitzenreiter seiner Gruppe.

Erlebe den ICC live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der FC Bayern ist 2018 ebenfalls zum dritten Mal beim ICC vertreten. Anders als die Borussia präsentierte man sich dort aber weniger erfolgreich. 2017 kassierte man in vier Spielen drei Niederlagen. Darunter eine herbe 0:4-Klatsche gegen den AC Mailand. Einzig gegen den FC Chelsea konnte man einen 3:2-Sieg feiern.

Corentin Tolisso FC Bayern ICC Milan 0717


Was ist der ICC?


Der International Champions Cup (ICC) wird seit 2013 jährlich veranstaltet und ist eine Serie von Fußballturnieren in der Sommerpause. Dabei finden die Spiele überwiegend in den USA und Asien statt – Länder, die für gewöhnlich nicht in den Genuss kommen, Teams wie Borussia Dortmund oder den FC Bayern vor der Haustüre spielen zu sehen.

2018 treten 18 europäische Top-Mannschaften gegeneinander an und absolvieren dabei jeweils drei Partien. Wer nach diesen drei Spielen die meisten Punkte gesammelt hat, darf sich im Anschluss ICC-Champion nennen (eine genaue Erklärung des Punktesystems gibt es hier).

In diesem Jahr nehmen die folgenden Mannschaften teil:

Mehr zum ICC 2018:

Nächster Artikel:
Gesperrten Profi eingesetzt? FC Barcelona droht Pokalausschluss - Verein bestreitet Vorwürfe
Nächster Artikel:
Hajduk Split bestätigt Gespräche mit Manchester City über Mittelfeld-Talent Ante Palaversa
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Schließen