Stimmen zum Sieben-Tore-Spektakel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Augsburg: "Es war fantastisch für die Zuschauer"

Kommentare()
Der BVB gewinnt nach dramatischer Schlussphase und dank eines Dreierpacks von Paco Alcacer gegen den FC Augsburg. Die Stimmen zum Spiel.

Borussia Dortmund hat seine Siegesserie in der Bundesliga gegen den FC Augsburg durch einen spektakulären 4:3-Heimsieg fortgesetzt. Neuzugang Paco Alcacer traf gleich dreifach und erzielte per Freistoß das entscheidende Siegtor in der Nachspielzeit. Weltmeister Mario Götze wurde erstmals in der laufenden Bundesliga-Saison eingewechselt und traf prompt. Die Stimmen zum Spiel:

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Lucien Favre (Trainer Borussia Dortmund): "Das war nicht unser bestes Spiel. Es war aber fantastisch für die Zuschauer und für uns. Wir haben es immer weiter probiert. Es war sehr schwer, ein paar Lücken zu finden. Augsburg ist brandgefährlich." 

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment für die Leistung machen. Wir haben uns nicht versteckt. Umso bitterer ist es, dass Dortmund zwei, drei Unachtsamkeiten von uns ausnutzt. Leider zählen nur die Punkte. Das tut weh. Wir können erhobenen Hauptes nach Hause fahren."

Paco Alcacer (Borussia Dortmund): "Der Erfolg für die Mannschaft ist wichtiger als der eines Spielers. Ich fühle mich sehr wohl in Dortmund. Ich kann mir auch vorstellen, über das Jahr hinaus bei Borussia Dortmund zu bleiben. Tore sind mir wichtig, aber wichtiger ist die Freude innerhalb der Mannschaft. Ich konnte heute mit meinen Toren helfen. Ich will jetzt schnell nach Hause. Wir waren viel unterwegs. Ich möchte meine Tochter sehen, und dann geht es morgen zur Seleccion."

Marco Reus (Borussia Dortmund): "So wie er (Paco Alcacer, Anm. d. Red.) es gemacht hat heute - besser geht's nicht. Er kommt rein, macht drei Tore - unfassbar."

Mehr zum BVB:

Schließen