News Spiele
Transfers

Diego Costas Bruder: Viele Angebote, aber kein China-Wechsel

22:17 MESZ 13.06.17
Diego Costa 01042017
Diego Costa bekam vom Chelsea-Coach mitgeteilt, dass man ohne ihn plant. Sein Bruder bestätigt nun Angebote, schließt einen China-Wechsel jedoch aus.

Der Bruder von Chelsea-Stürmer Diego Costa hat bestätigt, dass es "viele Angebote" für den spanischen Nationalspieler gegeben hat, seitdem Trainer Antonio Conte ihn vor einer Woche an der Stamford Bridge aussortierte.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Diego Costa wird Medienberichten zufolge mit einem Wechsel zu Atletico Madrid oder in die chinesische Liga in Verbindung gebracht. Jair Costa schließe einen Wechsel nach in die Super League jedoch aus.

Juventus Turin verhandelt mit dem Berater von Douglas Costa

"Ich denke, es ist sehr unwahrscheinlich. Denn im nächsten Jahr findet die WM statt und Diego will dort dabei sein", erklärte er gegenüber Yahoo Esportes. Über einen möglichen Wechsel zu seinem alten Klub Atletico sagte der Costa-Bruder: "Diego hat große Sympathien für Atletico. Aber wir müssen abwarten, was passieren wird." Hintergrund: Atleti darf im Sommer keine neuen Spieler registrieren, Costa dürfte bei einem Transfer nach Madrid erst ab Januar 2018 für die Rojiblancos auflaufen.

Die Nachfrage sei jedenfalls enorm: "Diego hat zum Glück viele Angebote. Ich kann nicht sagen, wie viele es sind, aber es gibt sie."

Der 28-jährige Stürmer wechselte 2014 zu den Blues. In der abgelaufenen Premier-League-Saison schoss er 20 Tore in 35 Spielen und hatte damit maßgeblichen Anteil am Gewinn der englischen Meisterschaft.