BVB angeblich scharf auf Julian Brandt und Niklas Stark

Kommentare()
Der BVB will seinen Kader für die kommende Saison angeblich mit Leverkusens Julian Brandt und Herthas Niklas Stark verstärken.

Borussia Dortmund will seinen Kader für die kommende Saison angeblich mit Julian Brandt von Bayer Leverkusen und Niklas Stark von Hertha BSC verstärken. Dies berichtet die Bild.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beide Spieler könnten ihre Klubs demnach für eine Ausstiegsklausel in Höhe von jeweils 25 Millionen Euro verlassen, der BVB müsste für das Duo somit insgesamt 50 Millionen Euro an Ablöse investieren.

Brandt und Stark noch langfristig an ihre Klubs gebunden

Der Vertrag von Brandt läuft bei Leverkusen noch bis 2021, in der aktuellen Saison erzielte der 22-Jährige sieben Tore in 34 Pflichtspielen für die Werkself und steuerte zudem 13 Vorlagen dabei.

Der Vertrag von Stark in Berlin läuft noch bis 2022, wobei sich der 23-Jährige in der Mannschaft von Pal Dardai mittlerweile zum absoluten Leistungsträger in der Innenverteidigung entwickelt hat.

Schließen