News Spiele
Bundesliga

Borussia Dortmund: Matthias Sammer soll Disziplinlosigkeiten beim BVB stoppen

08:49 MESZ 04.04.18
Matthias Sammer 18082017
Beim BVB ist es offenbar nicht sonderlich gut um die Disziplin bestellt. Hier soll der neue Berater Matthias Sammer ansetzen.

Borussia Dortmund setzt neuerdings auf die Erfahrung von Matthias Sammer. Der neue externe Berater des BVB soll Regeln aus seiner Zeit beim FC Bayern München auch bei der Borussia etablieren und die Stars zu neuer Disziplin führen.

Kommentar: Warum dem BVB das 0:6 in München helfen könnte

Laut einem Bericht von Der Westen soll Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Sammer explizit um die Einführung neuer Richtlinien und Regeln für die Profis gebeten haben.

BVB-Stars nutzten Freiheiten aus

Sammer bringt demnach ein Regelwerk aus München mit, das unter anderem Training und Kleidung betrifft. Die zuletzt wohl nachlassende Disziplin der Stars soll damit wieder geschärft und die sportlichen Leistungen verbessert werden.

Sonny Pike: Das Scheitern von Englands größtem Wunderkind

Dem Bericht zufolge nutzten die Stars ihre Freiheiten bislang gerne umfänglich aus. Raphael Guerreiro soll Angestellte des Klubs zu privaten Besorgungen losgeschickt haben, Dan-Axel Zagadou seinen Deutschunterricht vernachlässigen.

Einige der Fußballer sind offenbar nur selten pünktlich - auch nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang zum FC Arsenal. Sammers Regeln sehen Strafen vor, die letztlich Ex-Profi Sebastian Kehl in seiner neuen Funktion als Leiter der Lizenzspieler-Abteilung ausführen soll.

Viele BVB-Abgänge im Sommer?

Zu den Veränderungen gehört offenbar auch, dass die Dienste von Übersetzer Massimo Mariotti nur noch bei Interviews eingefordert werden dürfen. Bislang begleitete er die Dortmunder Profis deutlich weitreichender.

Trotz aller neuen Regelungen wird wohl auch ein massiver Umbau des Kaders angestrebt. Die Sport Bild berichtet, dass Andrey Yarmolenko, Jeremy Toljan, Nuri Sahin, Gonzalo Castro, Alexander Isak und Erik Durm Kandidaten für einen Abgang im Sommer sind. Leihgabe Michy Batshuayi geht wohl zurück zum FC Chelsea.