Bonucci nach Final-Niederlage: Wir dachten, es wäre unsere Zeit

Kommentare()
Der Innenverteidiger meldet sich via Social Media bei seinen Fans, nachdem seine Mannschaft kurz vor dem Ziel scheiterte.

Leonardo Bonucci hat zugegeben, dass die Final-Niederlage in der Champions League für Juventus besonders bitter war, da die Spieler und Fans dachten, dass nun ihre Zeit gekommen sei, die Trophäe in die Höhe zu stemmen. Stattdessen verlor die Alte Dame 1:4 gegen Rekord-Königsklassen-Sieger Real Madrid.

 

La delusione c'è, esiste. Pensavamo e credevamo che questa volta sarebbe stata quella giusta. Purtroppo non è stato così. Complimenti al Real per la vittoria. Resta però l'orgoglio di aver fatto parte di questo gruppo. Abbiamo portato a casa 2 titoli, facendo qualcosa di veramente unico. Un applauso a Voi tifosi che per la Vecchia Signora, c'eravate, ci siete e ci sarete sempre. Nelle sconfitte e nelle vittorie. #finoallafine #LB19 #atestaalta

Ein Beitrag geteilt von Leonardo Bonucci (@bonuccileo19) am

"Wir sind sehr enttäuscht", erklärte Bonucci in einem Instagram-Post. "Wir dachten und glaubten daran, dass nun die richtige Zeit für uns gekommen ist. Leider war das nicht der Fall. Gratulation an Real für den Sieg. Ich bin trotzdem stolz, ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Wir haben immerhin zwei Titel gewonnen, was sehr bemerkenswert ist."

"Ich applaudiere den Fans der Alten Dame", fügte der Abwehrspieler an. "Ihr wart da und werdet immer da sein. Egal, ob wir gewinnen oder verlieren."

Schließen