Bericht: Patrick Vieira als Nachfolger von Arsene Wenger beim FC Arsenal im Gespräch

Kommentare()
Patrick Vieira 16032015
Getty
Arsene Wenger steht beim FC Arsenal seit längerem unter Beobachtung. Im Hintergrund wird bereits über Ex-Gunner Vieira spekuliert.

Patrick Vieira hat offenbar das Interesse des FC Arsenal auf sich gezogen. Der Franzose könnte laut der englischen DailyMail die Nachfolge von Arsene Wenger auf der Trainerbank der Londoner antreten. 

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Dem Bericht zufolge sind die Verantwortlichen der Gunners überzeugt von Vieiras bisherigen Schritten als Trainer von New York City in der MLS. Voraussetzung für ein Engagement sei aber ein Rücktritt Wengers zum Saisonende.

Der Franzose hat noch einen Vertrag für ein weiteres Jahr und würde nicht ohne eigenes Zutun vor 2019 aus seinem Amt ausscheiden. Der 68-jährige Wenger sieht sich seit Jahren massiver Kritik der Anhänger ausgesetzt, Klub-Eigner Stan Kroenke ist aber weiter von ihm überzeugt.

Vieira könnte Wengers Co-Trainer behalten

Sollte Wenger die Gunners tatsächlich verlassen, würde sich das Trainerteam wohl nur geringfügig ändern. Vieira kennt die Co-Trainer Gerry Peyton, Neil Banfield und Jens Lehmann sowie Team-Manager Steve Bould aus seiner aktiven Zeit beim FC Arsenal.

Der 41-Jährige spielte von 1996 bis 2005 für die Gunners und beendete im Sommer 2011 seine Karriere. Zunächst engagierte er sich als Funktionär bei Manchester City, ehe er bei den Citizens in der U21 als Trainer einstieg und im Januar 2016 die Rolle als Cheftrainer in New York übernahm. Dort sammelte er in 81 Spielen durchschnittlich 1,62 Punkte pro Spiel.

Lest auch: Pierre-Emerick Aubameyang spricht über anfängliche Zweifel an Sturmpartner Alexandre Lacazette

Schließen