News Spiele
Mit Video

Bericht: Frankfurt-Legende Alex Meier kehrt zu Zweitligist FC St. Pauli zurück

18:13 MEZ 30.12.18
Alexander Meier Eintracht Frankfurt 05052018
Alex Meier wurde 2014/15 Bundesliga-Torschützenkönig, nun soll er künftig in Liga zwei auf Torejagd gehen. Und zwar bei seinem Ex-Klub St. Pauli.

Zweitligist FC St. Pauli ist auf der Suche nach einem Stürmer offenbar fündig geworden und soll Alex Meier, der lange Jahre für Eintracht Frankfurt auf Torejagd ging, zurück ans Millerntor lotsen. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Dem Bericht zufolge ist der Transfer bereits beschlossene Sache: Meier, zuletzt vereinslos, würde ablösefrei kommen und soll zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende unterschreiben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Meier spielte schon von 2001 bis 2003 für St. Pauli

Der Angreifer, dessen Kontrakt in Frankfurt nach Ende der Saison 2017/18 nicht verlängert wurde, kickte schon von 2001 bis 2003 für den Hamburger Klub. Seinerzeit erzelte er in 25 Liga-Spielen sieben Tore für St. Pauli.

Über Paulis Stadtrivalen HSV kam der Offensivspieler dann schließlich nach Frankfurt, wo er 14 Jahre lang unter Vertrag stand.

Meier holte 2015 die Bundesliga-Torjägerkanone

Für die Eintracht lief der 35-Jährige in 336 Bundesligaspielen auf und erzielte dabei 119 Treffer. In der Saison 2014/15 sicherte er sich mit 19 Treffern sogar die Torjägerkrone.

Bis zum Sommer soll er am Millerntor Stürmer Henk Veerman ersetzen, der sich einen Kreuzbandriss zuzog.