Belgien-Trainer Roberto Martinez exklusiv: "Meunier lieferte gegen Neymar eine der besten Vorstellungen überhaupt ab"

Kommentare()
PHILIPPE LOPEZ/AFP/Getty Images
Belgien-Trainer Martinez ist guter Dinge, dass Thomas Meunier PSG-Klubkamerad Neymar im WM-Viertelfinale gegen Brasilien stoppen kann.


EXKLUSIV

Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez setzt im Viertelfinal-Duell bei der Weltmeisterschaft 2018 mit Rekordtitelträger Brasilien und Superstar Neymar auf Rechtsverteidiger Thomas Meunier und dessen Qualitäten. "Er hat mit und gegen ihn gespielt. Vor zwei Jahren hat er (im Achtelfinalhinspiel der Champions League, Anm. d. Red.) eine seiner besten Defensivleistungen überhaupt abgeliefert und vermutlich auch eine der besten Vorstellungen gezeigt, die es jemals gegen Neymar gab", sagte Martinez im exklusiven Gespräch mit Goal.

Beim 4:0-Sieg von Paris-Saint Germain gegen den FC Barcelona habe Meunier "Neymars Einflussbereich wirklich gut verteidigt, sich nach vorne eingeschaltet und noch einen Assist geliefert. Meiner Meinung nach war das eine komplette Leistung".

Als zusätzlichen Vorteil nannte Martinez namentlich Thomas Vermaelen, der mit Neymar zwei Jahre lang beim FC Barcelona zusammengespielte. 

Thomas Meunier Neymar Rennes PSG Coupe de la Ligue 30012018

Artikel wird unten fortgesetzt

Belgiens Roberto Martinez: Waren nie besser vorbereitet

Vor dem Duell mit Brasilien gebe es auch deshalb "keine großen Geheimnisse", schon gar nicht bei den Top-Stars. "Die Informationen sind da. Das hat diese Weltmeisterschaft ganz klar gezeigt. Es geht in erster Linie darum, wer sich am besten an den Tag, an die Gegebenheiten und das Spiel anpassen kann. Das muss uns gelingen", erklärte Martinez und fügte hinzu: "Ich glaube nicht, dass wir jemals besser vorbereitet waren, um bei einer Weltmeisterschaft gegen Brasilien anzutreten."

Belgien und Brasilien stehen sich am Freitag in Kasan gegenüber (20 Uhr im LIVE-TICKER) und kämpfen um das Ticket für die Runde der letzten Vier.

Mehr zu Neymar, Belgien und der WM 2018:

Nächster Artikel:
Serie A: Juve zieht weiter seine Kreise, Milan landet glücklichen Sieg
Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen