Belgien mit starker WM-Generalprobe gegen Costa Rica - Batshuayi trifft

Kommentare()
Getty
Die belgische Nationalmannschaft trifft in der WM-Gruppenphase unter anderem auf England und scheint für die WM gut gerüstet zu sein.

Mitfavorit Belgien hat auch seine Generalprobe für die WM (14. Juni bis 15. Juli) gewonnen und reist mit 18 Spielen ohne Niederlage in Folge nach Russland. Die "Roten Teufel" besiegten am Montagabend in Brüssel Costa Rica 4:1 (2:1) und bauten damit ihre Serie seit September 2017 auf 14 Siege und vier Unentschieden aus.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Eine Woche vor dem Auftaktmatch der Belgier gegen Panama in Sotschi am 18. Juni ging Costa Roca, ebenfalls WM-Teilnehmer, durch Kapitän Bryan Ruiz (24.) in Führung. Belgiens Offensivstars Dries Mertens vom SSC Neapel (31.) und Romelu Lukaku von Manchester United (42.) drehten das Spiel noch vor der Pause. 

Joker Batshuayi macht den Schlusspunkt für Belgien

Lukaku (50.) legte auch das 3:1 nach. Der für Mertens eingewechselte Dortmunder Michi Batshuayi (64.) erhöhte auf 4:1. Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach wurde ebenfalls eingewechselt. Torwart Koen Casteels (VfL Wolfsburg) kam nicht zum Einsatz.

 

Belgien trifft in Russland auf Panama, Tunesien und England. Costa Rica, Überraschungs-Viertelfinalist 2014, bekommt es mit Brasilien, der Schweiz und Serbien zu tun.

Mehr zu Belgien und der Weltmeisterschaft:

Schließen