Bayerns Karl-Heinz Rummenigge deutet James-Verpflichtung an: "Gehe fest davon aus"

Kommentare()
Seit knapp zwei Jahren steht James im Bayern-Kader. Rummenigge ist optimistisch, dass der Kolumbianer auch über den Sommer hinaus bleibt.

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge rechnet damit, dass sein Klub die Kaufoption bei James Rodriguez ziehen wird, sodass der Kolumbianer auch über den Sommer hinaus für den Bundesliga-Rekordmeister auflaufen wird. "Ich gehe fest davon aus, dass James auch in der nächsten Saison beim FC Bayern spielen wird", sagte Rummenigge der AZ.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auch nach Informationen von Goal und SPOX wird der FCB nach zwei Jahren, in denen James von Real Madrid ausgeliehen war, die Option ziehen und sich die Dienste des Mittelfeldspielers für eine Ablösesumme in Höhe von 42 Millionen Euro sichern. "Die Option, die wir haben, müssen wir bis zum 15. Juni ziehen", berichtete Rummenigge und ergänzte: "Ich muss klar sagen, dass hier alle happy mit ihm sind."

Rummenigge: "Oute mich nach wie vor als Fan von James"

In den vergangenen Wochen hatte sich James wieder einen Stammplatz in der Mannschaft von Trainer Niko Kovac erkämpft. "Ich oute mich nach wie vor als Fans von James", erzählte Rummenigge. "Ich bin sicher, dass Niko Kovac die Qualität von James genauso sieht und jetzt auch sehr glücklich mit ihm ist", fügte der Vorstandsvorsitzende hinzu.

In 15 Bundesliga-Spielen der aktuellen Saison kommt James auf drei Tore und vier Assists.

Schließen