News Spiele
Mit Video

Bayern-Star James Rodriguez über BVB-Patzer: "Sie stehen nun auch unter Druck"

10:55 MEZ 10.02.19
James Rodriguez Bayern Schalke 0219
Nach dem BVB-Patzer beträgt der Rückstand der Bayern auf den Spitzenreiter nur noch fünf Zähler. Laut James seien nun die Dortmunder unter Zugzwang.

Nachdem Bayern München durch den 3:1-Heimsieg gegen Schalke 04 den Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund auf fünf Punkte verkürzt hat, zeigte sich Bayerns Offensivspieler James Rodriguez selbstbewusst und betonte, dass der Druck nun beim BVB liege. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Sie wissen jetzt, dass sie sich keinen weiteren Ausrutscher leisten dürfen, denn sie spielen noch in unserem Stadion. Sie stehen nun auch unter Druck - wir sind das ohnehin schon", sagte der Kolumbianer gegenüber bundesliga.com und ergänzte: "Ich denke, wir werden unser Level weiter hochhalten, deshalb liegt der Druck meiner Ansicht nach bei Dortmund."

Showdown am 6. April: BVB zu Gast in München

Der Rückstand der Bayern auf den Spitzenreiter aus Dortmund beträgt nach deren 3:3-Remis gegen Hoffenheim nur noch fünf Punkte - geringer war der Abstand seit dem 10. Spieltag nicht mehr.

Beide Mannschaften haben jeweils noch sechs Spiele vor der Brust, ehe es am 6. April zum direkten Aufeinandertreffen in der Münchner Allianz Arena kommt.