FC Bayern München verpasst Thiago angeblich 70-Millionen-Euro-Preisschild

Kommentare()
Getty
Thiago hat seine Situation öffentlich kommuniziert und die Wechselgerüchte damit angeheizt. Sein Klub verpasste ihm jetzt wohl ein sattes Preisschild.

Der FC Bayern München hat seinem Mittelfeldspieler Thiago Alcantara offenbar ein sattes Preisschild in Höhe von 70 Millionen Euro verpasst. Das berichtet die spanische Sportzeitung Marca.

Der Spanier kokettierte in der jüngeren Vergangenheit mit einem Abgang vom deutschen Rekordmeister und hat damit angeblich seinen Ausbildungsverein FC Barcelona auf den Plan gerufen.

Goretzka verschärft Konkurrenz bei Bayern

Durch den Transfer von Leon Goretzka und die Rückkehr von Renato Sanches ist die Konkurrenzsituation im bayrischen Mittelfeld so groß wie seit Jahren nicht mehr. Für Thiago dem Bericht zufolge Grund genug, einen Abschied zu erwägen.

Allerdings liegt ein Transfer nicht in seiner alleinigen Entscheidungsgewalt, denn der Mittelfeldakteur besitzt bei den Münchnern noch einen Vertrag bis 2021.

Mehr zu Thiago und Bayern München:

Schließen