News Spiele
Mit Video

FC Bayern München - News und Transfergerüchte: FCB für Sammer der Titelfavorit, neue Entwicklungen bei Nicolas Pepe

12:30 MEZ 26.02.19
Marco Asensio Real Madrid 2018-19
Beim FC Bayern tauchen neue Transfermeldungen auf und Matthias Sammer sieht in den Münchnern den Meisterschaftsfavoriten. Alle FCB-News am Dienstag.

Beim FC Bayern München dominieren nach Uli Hoeneß Transferansage vom vergangenen Wochenende die Wechselgerüchte. Eine besonders windige Spekulation kommt dabei aus Spanien.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Eine heiße Spur führt außerdem in die Ligue 1: Dort hat sich der Trainer des begehrten Nicolas Pepe vielsagend zu Wort gemeldet.

Michael Ballack hofft derweil, dass Callum Hudson-Odoi bei Chelsea bleibt und nicht an die Säbener Straße wechselt.

Der FC Bayern München am Dienstag: Alle wissenswerten News und Gerüchte zum FCB gibt es hier!


Sammer: Bayern München ist Favorit in der Bundesliga


BVB-Berater Matthias Sammer hat den Sieg gegen Leverkusen am Wochenende positiv bewertet. Allerdings sieht der Eurosport -Experte die Trümpfe im Kampf um die Meisterschaft weiterhin bei Verfolger Bayern München.

Er führte aus: "Der BVB nimmt eine sehr stabile Entwicklung. Mann muss das immer relativieren: Wo kommt eine Mannschaft her und wo will sie hin? Sie müssen souveräner werden und dürfen keine leichten Fehler mehr machen. Deshalb ist Bayern im Vorteil, wenn auch noch nicht in der Tabelle."

Deswegen ist der FC Bayern für Sammer auch der Titelkandidat Nummer eins: "Vom reinen Leistungsvermögen, von der Erfahrung und der Breite des Kaders ist der FC Bayern – auch mit dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund - in allen Phasen bis zum Saisonende favorisiert gewesen, aber ich gebe keine Garantie."


Kingsley Coman und sein Wettlauf mit der Zeit


Die Verletzungsseuche von Kingsley Coman nimmt ihren Lauf. Der 22 Jahre alte Flügelstürmer droht dem FC Bayern wegen eines Muskelfaserrisses mehrere Wochen lang zu fehlen - aller Wahrscheinlichkeit nach auch im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen den FC Liverpool. Goal und SPOX haben sich bei einem Fachmann erkundigt.

Die ganze Hintergrundgeschichte zum französischen Pechvogel, der Arjen Robben immer ähnlicher wird, gibt es hier.


Nicolas Pepe zum FC Bayern? Lille-Trainer heizt Gerüchte an


Trainer Christophe Galtier von OSC Lille hat Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Nicolas Pepe zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München angeheizt.

"Ich weiß, dass ein großer Klub aus Deutschland seine beiden Außenbahnspieler im Sommer verliert. Es ist einer der größten Vereine der Welt und ich bin sicher, dass Pepe in diesem Klub eine gute Rolle spielen könnte", sagte er gegenüber Telefoot.


Kahn, Salihamidzic, Kaderplanung: So stellt sich Uli Hoeneß den FC Bayern der Zukunft vor


Uli Hoeneß lässt bei seinem Auftritt im Doppelpass vieles im Unklaren. Deutlich wird aber: Neuer Klubchef soll Oliver Kahn werden.

Eine Analyse der Situation beim Rekordmeister.


FC Bayern: Michael Ballack hofft auf Chelsea-Verbleib von Callum Hudson-Odoi


Ex-Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, einst Mittelfeldspieler in Diensten des FC Chelsea, hofft, dass Offensivtalent Callum Hudson-Odoi und Superstar Eden Hazard über den Sommer hinaus bei den Blues in der Premier League bleiben.

"Wenn ich bei einem Klub wie Chelsea groß geworden wäre, würde ich bei Chelsea bleiben wollen", sagte Ballack talkSPORT mit Blick auf den 18-jährigen Engländer. "Hudson-Odoi ist eines der größten Talente in London und ganz England, also würde ich bleiben und versuchen, meinen Weg zu gehen", stellte er klar.

Dass Hudson-Odoi, für den der FC Bayern im Januar nach Informationen von Goal und SPOX 40 Millionen Euro bot, bei weiterhin geringen Einsatzzeiten bei den Blues andere Optionen in Erwägung zieht, versteht Ballack zwar. Dennoch konstatiert er: "Ich hoffe, Chelsea und er einigen sich auf einen neuen Vertrag, denn er ist die Zukunft des Klubs. Ich hoffe, er bekommt mehr Zeit auf dem Rasen."


Windiges Gerücht: Will der FC Bayern München Real-Star Marco Asensio?


In Spanien kursiert ein wildes Gerücht: Das wenig glaubwürdige Portal Don Balon berichtet, der FC Bayern zeige Interesse an Mittelfeldspieler Marco Asensio von Real Madrid.

Demnach soll der FCB bereit sein, satte 120 Millionen Euro Ablöse für den Angreifer hinzublättern. Asensio wäre damit mit großem Abstand der Rekordtransfer in der Bundesliga.


Dusan Tadic von Ajax ein Thema für die Bayern-Offensive?


Der FC Bayern ist für die kommende Spielzeit auf der Suche nach einem Spieler, der auch in der Sturmspitze auflaufen kann und somit als Back-up von Robert Lewandowski fungieren kann. Estadio Deportivo bringt dafür nun Dusan Tadic von Ajax Amsterdam ins Gespräch. 

Dem Bericht zufolge ist der 30-jährige Serbe auch beim FC Valencia im Fokus, kann er sowohl auf dem Flügel als auch in der Spitze eingesetzt werden.

Für Ajax stand er in der laufenden Spielzeit in 38 Spielen auf dem Platz und war dabei für 25 Tore und 13 Vorlagen verantwortlich. Auch in der Champions League gegen die Bayern wusste er mit zwei Treffern und einer Vorlage zu überzeugen.


FC Bayern: Kingsley Coman fällt vorerst verletzt aus


Flügelspieler Kingsley Coman wird dem FC Bayern München wegen eines Muskelfaserrisses im linken, hinteren Oberschenkel vorerst fehlen. Das gab der deutsche Rekordmeister am Sonntagabend nach einer Untersuchung durch die medizinische Abteilung bekannt, eine genaue Ausfallzeit wurde nicht genannt.

Coman hatte sich die Verletzung im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC (1:0) am Samstag kurz nach seiner Einwechslung zugezogen.


Bayern: Mainz wohl an FCB-Talent Jeong dran


Mainz 05 will sich eines Berichts des kicker zufolge zur kommenden Saison mit Bayern-Talent Woo-Yeong Jeong verstärken. Der 19-jährige Südkoreaner sorgt in dieser Saison mit guten Leistungen für die U23 des FCB in der Regionalliga Bayern für Furore, kam zudem in der Champions League zu einem Kurzeinsatz für die erste Mannschaft.

Jeong hat bei Bayern noch Vertrag bis 2022, laut kicker würde für Mainz eine Ablöse im mittleren einstelligen Millionenbereich fällig.


Bayern vs. Hertha 1:0: Die Highlights im VIDEO



FCB: Hamann kontert Hoeneß' Transfer-Ankündigungen


Sky-Experte Dietmar Haman hat auf die Äußerungen von Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß zu angeblich perfekten Transfers und einem mehr oder minder eingeplanten Verzicht auf den Meistertitel reagiert.

Uli Hoeneß hatte im Sport1-Doppelpass angekündigt, viele Transfers bereits perfekt gemacht zu haben: "Wenn sie wüssten, was wir alles schon sicher haben für die neue Saison." Der Präsident des FC Bayern nannte auch die Gründe, weshalb diese Transfers noch nicht offiziell seien: "Aber das Problem für uns ist doch: Wenn wir jetzt schon bekannt geben, wen wir haben, dann sind die, die dann vielleicht nicht mehr spielen, böse."