News Spiele
Mit Video

Bayern-Trainer Kovac über Arp-Transfer: "Ich hatte damit gar nichts zu tun"

14:32 MEZ 08.02.19
Niko Kovac FC Bayern
Der Coach des Rekordmeisters war in den den Transfer von Jann-Fiete Arp zum FCB nach eigenen Angaben nicht involviert.

FCB-Trainer Niko Kovac hat sich im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel gegen den FC Schalke 04 über den Transfer von HSV-Stürmer Jann-Fiete Arp zum FC Bayern München geäußert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auf Nachfrage von Goal und SPOX, welchen Anteil Kovac an diesem Wechsel hatte, sagte der Coach: "Ich hatte damit gar nichts zu tun."

Jann-Fiete Arp entscheidet über Zeitpunkt des Bayern-Transfers

Der Kroate fuhr fort: "Er ist aber ein sehr guter Spieler, ein sehr gutes, deutsches Talent. Und sehr gute Talente müssen heute sehr früh zu guten Klubs geholt werden."

Kürzlich war bekannt geworden, dass Arp zum FC Bayern wechseln wird. Der Spieler entscheidet dabei selbst, ob er schon im Sommer 2019 oder erst zur Saison 2020/21 nach München geht.

Jugend-Nationalspieler Arp hatte mit 17 Jahren einen Traumeinstand ins Profigeschäft beim HSV gefeiert und war unter anderem zum jüngsten Bundesliga-Torschützen der Klubgeschichte aufgestiegen.

Jann-Fiete Arp verlängerte beim HSV bis 2020

Zuletzt geriet die Entwicklung des Angreifers allerdings ins Stocken, in seinen elf Liga-Einsätzen in der laufenden Saison in der 2. Bundesliga blieb Arp ohne Tor.

Nach dem Abstieg im vergangenen Sommer hatte Arp seinen Vertrag beim HSV bis 2020 verlängert. "Trotz lukrativer Angebote von Top-Klubs", wie der Traditionsklub damals mitteilte. Und parallel machte Arp offenbar seinen Transfer nach München klar.