Bayern Münchens Strategie-Boss Jörg Wacker: 500.000 verkaufte Ronaldo-Trikots bei Juventus Turin? Eine "Ente"

Kommentare()
Getty
Nach dem Transfer von Ronaldo will Juventus bereits 500.000 Trikots verkauft haben. Ein Funktionär des FC Bayern zweifelt das an.

Der Strategie-Vorstand des FC Bayern München Jörg Wacker hat Meldungen, wonach Juventus Turin bereits 500.000 Trikots von Cristiano Ronaldo verkauft hat, als "Ente" bezeichnet. Seit dem Transfer des Superstars herrscht in Turin ein regelrechter Hype.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Man tauscht sich über Jahre hinweg aus mit anderen Klubs, mit den Ausrüstern. Deshalb hat man ein gutes Know-How, weiß relativ genau, welcher Klub wie viele Trikots verkauft. Deshalb kann ich sagen, dass die Zahl für mich eine absolute Ente ist. Streichen Sie bei den 500.000 mal eine Null", sagte Wacker der Bild.

Einen Kult wie nun in Turin um Ronaldo kann sich Wacker beim FC Bayern nicht vorstellen: "Es geht bei uns um die Marke FC Bayern München, und nicht um die Marke einzelner Spieler. Die Spieler sind Markenbotschafter und irgendwann auch mal nicht mehr da. Der Klub bleibt."

Mehr zu Bayern München und Cristiano Ronaldo:

Schließen