"Immer die gleiche Scheiße": So krachte es wohl in der Bayern-Kabine nach Pleite beim BVB

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Bayern München verlor das Topspiel beim BVB nach spektakulären 90 Minuten mit 2:3. In der Kabine soll es danach heftig gerappelt haben.

In der Kabine des FC Bayern München hat es einem Bericht der Bild zufolge nach der 2:3-Niederlage bei Borussia Dortmund am Samstagabend angeblich heftig gekracht.

"F*** off... immer die gleiche Scheiße!“, soll es aus der Umkleide des deutschen Rekordmeisters bis in die Katakomben des Signal Iduna Parks geschallt haben. Innenverteidiger Jerome Boateng soll laut Bild zuvor die Tür zugeknallt haben, danach sei ein Gegenstand durch die Luft geflogen.

Bundesliga: Bayern bereits sieben Punkte hinter dem BVB

In der Bundesliga-Tabelle hat Bayern nun bereits sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Dortmund und könnte am Sonntag von Leipzig und Frankfurt noch auf Platz fünf verdrängt werden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

In der nächsten Partie nach der Länderspielpause trifft die Elf von Trainer Niko Kovac am 24. November auf Fortuna Düsseldorf.

Mehr zu Bayern gegen BVB:

Nächster Artikel:
Vertrag über sechs Jahre: Manchester City vor Verlängerung mit Top-Talent Phil Foden
Nächster Artikel:
Kingsley Coman: Mannschaft des FC Bayern ist "ein bisschen in die Jahre gekommen"
Nächster Artikel:
Chelseas Mateo Kovacic stichelt gegen Liverpools Dejan Lovren
Nächster Artikel:
Jerome Boateng genervt von Lothar Matthäus: "Seit wann haben wir Experten? Ich kenne keinen"
Nächster Artikel:
Sandro Wagner vom FC Bayern im Interview: "Wir haben mit Abstand die beste Mannschaft in Deutschland"
Schließen