Augsburg holt Punkt beim FC Bayern München: Die Stimmen von Niko Kovac, Felix Götze und Co.

Kommentare()
Getty
Mario Götzes Bruder Felix schockt den FC Bayern München spät und sichert dem FC Augsburg einen wichtigen Punkt. Die Stimmen zum Spiel.

Felix Götze, der jüngere Bruder von BVB-Star Mario, ist am Dienstag der Mann des Abends in der Allianz Arena gewesen. Kurz vor Schluss sicherte der 20-Jährige dem FC Augsburg mit seinem Tor zum 1:1-Endstand einen wichtigen Punkt beim übermächtigen FC Bayern, wo er von 2014 bis 2018 selbst spielte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bei Götze war die Stimmung nach der Partie dementsprechend gelöst, während die Laune der Münchner um Trainer Niko Kovac getrübt war. Die Stimmen zum Spiel:

Niko Kovac (Trainer FC Bayern, Sky): "Wir haben nicht abgerufen, was wir uns vorgenommen haben. Augsburg hat es gut gemacht und uns über den ganzen Platz gejagt. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt."

Felix Götze nach Tor gegen Bayern: "Ein super Gefühl"

Arjen Robben (FC Bayern, Sky): "Wenn du hier in Führung gehst, muss es vorbei sein, dann musst du gewinnen. Augsburg ist super aufgetreten, mit viel Mut. Sie haben sich belohnt."

Felix Götze (FC Augsburg, Sky): "Es ist ein super Gefühl. Ich habe Bayern viel zu verdanken, aber besser kann es nicht sein."

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg, Sky): "Ich habe erst gar nicht gesehen, wer das Tor geschossen hat. Ich dachte erst, der Schiedsrichter erkennt es nicht an. Aber das sind dann die schönen Geschichten des Fußballs."

Mehr zum FC Bayern und zum FC Augsburg:

Schließen