Bayer Leverkusens Julian Brandt angeblich im Visier von Real Madrid

Kommentare()
Mit seinen guten Leistungen in der Bundesliga soll sich Bayer Leverkusens Julian Brandt beim Champions-League-Sieger Real Madrid empfohlen haben.

Bayer Leverkusens Julian Brandt befindet sich angeblich im Visier von Real Madrid. Das zumindest berichtet die spanische Sportzeitung AS. Demnach sollen Scouts der Königlichen den 22-Jährigen in den vergangenen Monaten bereits mehrfach beobachtet haben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Brandt hat dabei wohl überzeugt, sodass Real bereit wäre, die angebliche Ausstiegklausel in Höhe von 25 Millionen Euro für den Offensivspieler zu zahlen.

Auch Bayern und der BVB sind im Gespräch

Der deutsche Nationalspieler steht noch bis 2021 in Leverkusen unter Vertrag. Zuletzt wurde er immer wieder mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Trotz aller Gerüchte scheint aber für ihn auch ein Verbleib bei der Werkself nicht ausgeschlossen zu sein.

Brandt stand in dieser Bundesliga-Saison 24-mal auf dem Platz. Dabei gelangen ihm vier Tore und zehn Assists.

Schließen