Bayer Leverkusen: Wendell dementiert Kontakt zu Paris Saint-Germain

Kommentare()
Getty Images
Wendell steht offenbar auf dem Zettel von PSG-Coach Thomas Tuchel, gibt jetzt aber zu Protokoll, dass es keinen Kontakt zu Paris gegeben hat.

Der brasilianische Linksverteidiger Wendell vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat eine Kontaktaufnahme seitens Paris Saint-Germain für einen Wechsel in die Ligue 1 dementiert. "Ich habe nichts von PSG gehört", sagte der 24-Jährige der Bild-Zeitung.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Zuvor hatte L'Equipe von einem Interesse des französischen Meisters, neuer Klub von Trainer Thomas Tuchel, an Wendell berichtet.

Völler. "Keine offizielle Anfrage"

Bayer-Sportchef Rudi Völler will den Südamerikaner ohnehin "nicht abgeben, und es gibt auch keine offizielle Anfrage", betonte der 58-Jährige.

Wendell spielt seit 2014 für die Werkself, welche den damals 20-Jährigen für 6,5 Millionen Euro von Gremio Porto Alegre loseisten. Bei den Rheinländern besitzt er noch einen Vertrag bis 2021.

Mehr zu aktuellen Transfers und Gerüchten:

Nächster Artikel:
RB-Kapitän Willi Orban: "Bei DAZN-Livespiel bleiben die Zuschauer lieber zuhause"
Nächster Artikel:
PSV Eindhoven bestätigt Kontakt zu Bayern Münchens Arjen Robben
Nächster Artikel:
Fußballer des Jahres: FCB-Neuzugang Alphonso Davies in Kanada ausgezeichnet
Nächster Artikel:
Thomas Müller nach Kung-Fu-Tritt: "Es war keine Absicht"
Nächster Artikel:
Europa League heute live im TV und LIVE-STREAM sehen: DAZN oder RTL? Wo werden die Spiele in Deutschland gezeigt?
Schließen