Barca-Präsident Josep Bartomeu lässt Tür für Pogba-Transfer offen

Kommentare()
Getty Images
Landet Weltmeister Paul Pogba von Manchester United am Ende doch in Barcelona? Barca-Präsident Bartomeu lässt die Tür für einen Transfer offen.

Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona, hat die Tür für einen Wechsel von Manchester Uniteds Mittelfeldstar Paul Pogba zu den Katalanen offengelassen. 

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich werde keine Namen nennen, denn das wäre respektlos gegenüber den anderen Klubs", sagte der Spanier nach Barcas 2:1-Triumph im Supercup gegen den FC Sevilla, auf das angebliche Interesse an Pogba angesprochen. "Nichtsdestotrotz ist das Transferfenster noch 20 Tage lang geöffnet", ergänzte er.  

Bartomeu über weitere Transfers: "Fragen Sie am besten Abidal"

"Wir werden sehen, ob noch weitere Transfers getätigt werden. Aber da fragen Sie am besten Eric Abidal (Sportdirektor FC Barcelona, Anm. d. Red.)", so Bartomeu weiter. 

Der spanische Meister war bereits sehr aktiv auf dem diesjährigen Transfermarkt. Neben Arturo Vidal (zuvor FC Bayern München) wechselten auch Clement Lenglet (FC Sevilla), Arthur (Gremio Porto Alegre) und Malcom (Girondins Bordeaux) zu Barca. 

Mehr zu Paul Pogba, den FC Barcelona und Manchester United:

Schließen