Bale will von Privatduell gegen Ronaldo nichts wissen

Kommentare()
Getty Images
Der Sensation gegen Belgien folgt nun das Duell gegen Cristiano Ronaldo. Teamkollege Gareth Bale will daraus keine große Sache machen und erklärt, worum es wirklich geht.

Der walisische Superstar Gareth Bale will vor dem EM-Halbfinale am Mittwoch gegen Portugal nichts von einem Privatduell mit Cristiano Ronaldo wissen. "Es ist Portugal gegen Wales, nicht mehr", sagte Bale nach dem überraschenden Viertelfinalsieg gegen Belgien (3:1) in Lille. Weitere Frage zu seinem Teamkollegen von Real Madrid wollte der 26-Jährige gar nicht erst beantworten.

Umso mehr freute sich 100-Millionen-Mann Bale über den größten Erfolg in der Fußball-Geschichte seines Landes. Erstmals steht Wales in einem EM-Halbfinale. "Es ist einfach unglaublich. Wir wussten, dass wir das in uns haben", sagte der Offensivspieler der Waliser: "Wir haben das unglaublich gut umgesetzt, um jeden Zentimeter auf dem Rasen gekämpft und so den Sieg verdient."

An den Titel bei der EURO in Frankreich will Bale allerdings noch nicht denken. "Es liegt jetzt sicher in unseren Händen. Wir genießen diese Nacht, wollen aber noch nicht über das Halbfinale hinausschauen. Wir müssen so weitermachen wie bisher", sagte Bale.

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen