Axel Witsel von Borussia Dortmund über sein Tor beim BVB-Auftaktsieg: "Habe nicht groß nachgedacht"

Kommentare()
Getty
In nur zwei Spielen drückte Axel Witsel dem BVB-Spiel bereits seinen Stempel auf. Nach dem erfolgreichen Bundesligaauftakt zeigte er sich glücklich.

Borussia Dortmunds Neuzugang Axel Witsel ist mit dem ersten Saisonspiel des BVB gegen RB Leipzig (4:1), zu dem er das zwischenzeitliche 3:1 beisteuerte, durchaus zufrieden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Das war ein richtig gutes erstes Spiel für uns. Bei meinem Tor habe ich nicht groß nachgedacht, der Ball war in der Luft und ich habe den Fallrückzieher gestartet", analysierte der Belgier nach der Partie im Interview mit Sky.

Dabei hatte es für Schwarz-Gelb gleich zu Beginn gar nicht so gut ausgesehen, denn nach 30 gespielten Sekunden lagen Witsel und Co. bereits zurück. "Leipzig hatte schon mehr Pflichtspiele und wir haben nicht so angefangen, wie wir das wollten. Aber dann haben wir gut gespielt und vier Tore gemacht. Jetzt ist jeder glücklich", sagte der 29-Jährige weiter.

Axel Witsel vom BVB: "Positiv verrückte Atmosphäre in Dortmund"

Bei seinem Pflichtspieldebüt im DFB-Pokal bei Greuther Fürth hatte der belgische Nationalspieler ebenfalls getroffen, die Heimspielpremiere in der deutschen Eliteliga hatte dennoch eine spezielle Bedeutung für Witsel. "Als ich heute zum Aufwärmen rausgekommen bin, habe ich schon diese positiv verrückte Atmosphäre in Dortmund gespürt. Die Fans machen während des gesamten Spiels richtig Alarm und schieben uns nach vorne", sagte der Mittelfeldstratege über die Fans im Signal Iduna Park.

Witsel wechselte in der Sommertransferphase für 20 Millionen Euro von Tianjin Quanjian aus China in die Bundesliga.

Mehr zu Axel Witsel und dem BVB:

Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Schließen