Aufwärmen verweigert? Real Madrids Isco wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare()
Gabriel Bouys
Nach Reals Clasico-Debakel machten Gerüchte die Runde, wonach Isco eine Einwechslung verweigert haben soll. Der Spanier dementiert diese vehement.

Real Madrid verzichtete bei der 0:3-Pleite im Clasico überraschend auf Isco. Daraufhin machten Gerüchte die Runde, wonach der Spanier verweigert haben soll, sich aufzuwärmen. Der Real-Star wehrt sich.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Hört auf, Scheiße zu verbreiten", wetterte Isco per Twitter und erklärte: "Meine beiden Team-Kollegen waren dabei eingewechselt zu werden … Ich wusste nicht, dass wir viermal wechseln können."

Beim Stand von 0:2 brachte Zinedine Zidane Gareth Bale und Marco Asensio auf den Platz. Bereits zuvor wechselte der Franzose Nacho Fernandez ein, nachdem Rechtsverteidiger Dani Carvajal die Rote Karte sah.

 

 

Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen